Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000074687/6/
- IX 
- Einleitung Band 6 ist im wesentlichen nach dem Editionsplan des «Chartularium Sangallense» bearbeitet. Verzichtet wurde auf die «Übersetzung» der Texte, weil eine wirklich sinngemässe Übertragung vom Mittelhochdeutschen ins Neuhochdeut­ sche einen unverhältnismässigen Zeitaufwand erfordert hätte. Der Ver­ zicht ist aber auch sachlich begründet, da das Mittelhochdeutsche den Rheintaler Dialekten, also der heute gesprochenen Sprache, nähersteht als das 
Neuhochdeutsche. Aufgenommen sind alle Urkunden, die in irgendeiner Weise das Gebiet des Fürstentums betreffen. Bei liechtensteinischem Aussteller, Empfän­ ger oder Rechtsobjekt wird die Urkunde vollständig abgedruckt, sonst in Regestenform. Alle den Vorlagen (Original oder Abschrift) entnommenen Texte oder Textteile stehen in Normalschrift, alles vom Bearbeiter Hinzugefügte kur­ siv. Eine Urkundenedition soll zuverlässige Texte bieten, die Auswertung des Materials aber ist Sache des Benutzers. Die Anmerkungen wurden des­ halb auf das Notwendigste beschränkt. Ortsnamen sind soweit wie mög­ lich identifiziert. Die Angaben zu den Personen sind als vorläufig zu betrachten, sie beruhen auf Handbüchern und genealogischen Forschun­ gen verschiedener Qualität und wurden durch die urkundlichen Nennun­ gen im Liechtensteinischen Urkundenbuch ergänzt und berichtigt. Der Versuch, die Schellenberger genealogisch einzuordnen, stützt sich auf die Innsbrucker Dissertation aus dem Jahr 1992 von Rolf Schmitt (Die Her­ ren von Schellenberg), ergänzt und zum Teil berichtigt durch urkundliche Zeugnisse. Das Namenregister enthält alle Namen. Bei einem Sachregister dagegen ist immer eine Auswahl notwendig, dem Charakter der Urkunde als Rechtsquelle entsprechend liegt das Schwergewicht bei den rechtlichen Begriffen. Die Nachträge erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie sind dem Bearbeiter bei seiner Materialsammlung für das «Chartularium Sangal­
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.