Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000074687/47/
- 33 - der selben miner herschaft inne hat, das mich da die obgenant min her­ schaft von | Osterrich von des vorgeseiten pfandes wegen der obge- nanten achzehen hundert guldin gar vnd gentzlich gewert vnd bezalt hat als verre, dz ich die selben min herschaft von Osterrich vnd ir erben vnd alle die, so zu dem pfant gehört habent, gentzlich für mich vnd min erben vnd nachkomen quit ledig vnd los sagen nu vnd her nach. Mit vrkünd ditz briefes besigelt mit minem anhangendem insigel. Der geben ist an dem nunden tag meijen, do man zalt von gottes geburt drüzehenhundert vnd nünzig jar, dar nach in dem dritten jar. a)Initiale J 5 cm lang. 52. Lichtensteig1, 2. Januar 1394 GrafDonat von Toggenburg2 beurkundet, dass bei der Teilung u. a. die räti­ schen Besitzungen ... die gwaltsami bis an den brunnen ze Baltzers3 herab 
...an seinen Neffen Friedrich* gefallen seien. Abschr., 1. Hälfte 16. Jh., Zentralbibl. Zürich, Ms. A 59 (Aegidius Tschudi), S. 273. Druck: QSG Chron. VII/6, S. 357. 53. Baden, 10. April 1394 Der Landvogt Engelhard von Weinsberg und die österreichischen Räte wei­ sen im Streit zwischen Heinrich Stapfer von Wollerau einerseits und Anna Manesse und Hans von Schellenberg andererseits um eine Schuld des ver­ storbenen Götz Miilner die Klage Stapfers ab, da er für sein Guthaben von 270 Gulden durch einen Geldzins von 25 Stück aus dem Kelnhof Lunk- hofen gesichert sei, der Zins stehe ihm aber bis zur Ablösung mit 270 Gul­ den zu. Or. StadtA Bremgarten, 89. - Pg. 30/26,5 cm. - Siegel 0 3,2 cm, S.ENGEL­ HARD. DE. WINSPERG. - Riickvermerk (15. Jh.): Der kilchenbrief. Druck: Aargauer Urkunden VIII (1938), 98 (unvollständig). Ich Engelhart herre zu Winsperg1 miner genedigen herschaft von Osterich etc. lantuogt tun kvnt, das für mich vnd dis | nachgeschribenn miner herschaft rät komen sint Heinrich Stappfer von Wolräw2 an einem teil vnd die erber fröw frö [ Anna die Manessin hern Götzen 52. 
lBez. Neutoggenbitrg SG. - 
2Donat v. Toggenburg, 1352-fl400. - 
}St. Katrina- brunna, Gem. Balzers. - 
4Friedrich VII. v. Toggenburg, 1386-fl436. 53. 'Engelhard v. Weinsberg (ö. Heilbronn BW), 1394-1395 Landvogt. - 
2Wollerau, Bez. Höfe SZ.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.