Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000074687/39/
- 25 - brüder Rudolfs Mullers sant Johans ordens1 von ... mit willen ... vnd verhengnu ... edels knechts mines ochems vnd w... Vnd aber ich die obgenant Verena von Schellenberg2 ... mit ... wissen vnd verheng- nusse des egenanten Herrn ans von ... elichen mannes vnd wussenthaf- ten vogtes recht vnd redlich vber ein koment sient ze vnserem teil vnd ze vnsern handen mit dem vorgenanten junker Lütold von Arburg3 vmb den ... kosten vnd schaden, so er gehebt vnd genomen hatt, vnd vmb alle die vordrang rechtung vnd ansprach, so er oder sin erben zütz vns oder vnsern erben gehebt hat oder gehaben mocht theis weges, als in der vor­ genant her Götz Müller4 selig vnser vatter versetzt hatt. als vorge- schriben stat, vmb hundert vnd sechtzig guldin guter vnd genemer an gold vnd an gewicht, für die selben hundert vnd sechtzig guldin vnd für allen kosten schaden vordrung rechtung vnd ansprach wir recht vnd redlich geben haben für vns vnd vnser erben vnd geben och mit vrkünd dis brie- fes ze einem rechten lipding dem vorgenanten junker Lütold von Arburg vnd Margarethen Dieggistal siner jungfröwen inen bei­ den vnuerscheidenlich, die wil si lebend vnd ze end ir beider wile, vnsern hof gelegen ze Kulme5 in dem thwing genant der hof vssrist ... der schüpos, die man nempt Kogen schüpos, die in den selben hof gehört, vnd dar zu zwo schüpos gelegen ze obren Kulm6 in dem thwing, die da buwt Welti Winkler, vnd geben im vnd der egenanten Margarethen sinr jungfröwen inen beid vnd ir ietwedrem besunder den vorgenanten hof vnd die egenanten schupos mit allen nützen Zinsen rechten vnd zugehörden, so darzü gehörent oder gehören mugent nu oder hie nach vnd als wir si gehebt haben vntz vf disen hüttigen tag, ze einem rechten lipding ze haben ze liehen ze niessen ze besetzzen vnd ze entzetzzen, die wile ir deweders lebt vnd 
ze ende ir beider wile, ane vnser oder vnser erben ald jemans sumung vnd Widerrede, an alle geuerd. Weders och vnder der ege­ nanten junker Lütold von Arburg oder Margarethen siner jungfröwen vor dem andren ab gat von todez wegen vnd ab stirbet, so sol das ander, das dannocht vnder inen lebt, den vorgenanten hof vnd schupossen ze end sinr wil vnd die wil es lebt haben vnd niessen ze einem lipding, als vorgeschriben stat, vnd wenne denne das selb och abstirbet vnd abgat von todes wegen, so sol vns denne vnd vnseren erben der vor­ genante hof vnd schupossen mit allen iren zügehören ... das es stirbt vnd abgat vor sant Johans tag ze süngichten mit den zinsen nützzen, so des 45. 
1 Rudolf Miltner, Bruder Gottfrieds II., Johanniter in Wädenswil, Bez. Horgen ZH. - 2Verena Miltner. Gemahlin Johanns III. v. Schellenberg. - 
3Lütold IV. v. Aarburg (Bez. Zofingen AG), 1346-fl395. - 
4Gottfried II. Miltner v. Zürich, 1342-fI383. - 
3Unter- kulm, Bez. Kuhn AG. - ''Oberkulm, Bez. Kulm AG.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.