Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
6
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000074687/107/
- 96 - 24 1397. - Der Weihbischof Bischof Hartmanns weiht zwei Altäre in der Kirche Alvaschein. - Mohr, Cod. dipl. IV, 224 (nach dem nicht mehr vorhandenen Or. im GemA Alvaschein). 25 12. März 1398. - Die Gemeinden Zizers lind Igis vergleichen sich mit den Gebrüdern Marcher im Streit um die Alp Buwi.x. Auch die Herren der beiden Dörfer, Bischof Hartmann und Graf Friedrich v. Toggen- burg, söhnen sich mit den Marchern aus und siegeln. - Or. GemA Zizers, 2. 26 Chur, 16. April 1398. - Bischof Hartmann verkauft dem Kloster Mari­ enberg einen bisher dem Hochstift geschuldeten Kornzins. - Or. Klo- sterA Marienberg, XXIV. 38. 21 4. Juli 1398. - Bischof und Komtur Hartmann und Komtur Hugo von Montfort verzichten auf die Rechte an Eigenleuten, die sich von den Johanniterhäusern Wädenswil und Bubikon losgekauft haben. - Or. StaatsA Schwyz, 267. 28 Chur, 1398. - Der Weihbischof Bischof Hartmanns weiht die Heilig­ geistkapelle im Spital Chur. - Or. StadtA Chur, Schachtel 37. - Mohr, Cod. dipl. IV, 235. 29 21. Jan. 1399. - Die Gebrüder von Ägeri stellen Bischof und Komtur Hartmann einen Lehensrevers aus für einen Hof zu Biberegg. - Or. StaatsA Zürich, C II 14, 37. - Urkundenregesten Zürich III, 4069. 30 21. Jan. 1399. - Die Gebrüder von Ägeri verzichten gegenüber Bischof und Komtur Hartmann auf Eigentumsrechte am Hof zu Biber­ egg. - Or. StaatsA Zürich, C II 14, 36. - Urkundenregesten Zürich III, 4070. 31 Chur, 3. Mai 1399. - Bischof Hartmann gestattet dem Domkapitel, Leute und Güter zu verkaufen, um eine Schuld von 330 Mark an Claus v. Biengen zu bezahlen. - Or. Bischöfl.A Chur (ehemals German. Nationalmuseum Nürnberg). 32 Chur, 2. Juli 1399. - Graf Heinrich von Montfort-Tettnang fällt einen Schiedsspruch im Streit um die Feste Wartau zwischen den Grafen von Werdenberg-Sargans und Werdenberg-Heiligenberg. Es siegelt auch Bischof Hartma'nn. - Or. LandesA Glarus, Werdenberger Kiste 6, Cl. 24, Nr. 68. - QSG Chron. VII/6, S. 415. 33 Chur, 17. April 1400. - Wilhelm v. Stein auf Baldenstein verbürgt sich gegenüber Bischof Hartmann für einen zeitweise entlassenen Gefange­ nen. - Abschr. StaatsA Graubünden Chur, AB IV 6 / 31, 243. 34 2. Nov. 1400. - Rudolf Minner beurkundet im Namen Bischof und Komtur Hartmanns, der siegelt, einen Urteilsspruch. - Or. StaatsA Zürich, C II 14, 38. - Urkundenregesten Zürich III, 4401.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.