Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/836/
- 829 - und Benz von Königsegg7 anderseits. Er hat für diese Parteien Schiedleute verordnet, nämlich für den von Ellerbach3 und seine Genossen den Berchtold von Stain8, Halbritter und Ritter Ulrich von Fridingen9, für die von Königsegg7 den Tölzer von Schellenberg («Toltzer von Schellenberg») und Kon- rad von Wolfurt". Die von Königsegg7 weisen eine Urkunde König Ruprechts12 vor, wonach er ihnen die Burg Ramsperg'3 als verfallenes Lehen verlieh; der von Ellerbach3 und seine Genossen verweisen auf die Urkunde Kaiser Ludwigs'4, mit der er Albrecht von Klingenberg'5 die Verpfändung dieser Feste an seine Kinder um 1200 Mark bewilligte, was auch die Könige Karl IV.'6 und Ruprecht12 bis zur Pfandlösung bestätigten. Da diese Schiedleute nicht übereinstimmen, ergeht sein Spruch zugunsten der Schiedleute der von Königsegg7, dass die Sache vom römischen König, von dem das Lehen rührt, entschieden werden solle. Es siegelt Eberhard von Nellenburg2 und für Tölzer von Schellenberg10 und Konrad von Wolfurt", die ihre Siegel nicht bei sich haben, Märk von Schel- lenberg'7 («Märken von Schellenberg») mit aufgedrücktem Siegel. Original im Stadtarchiv Überlingen, Kasten I, Lade 15 n 264. - Pergament 37,2 cm lang x 57,1, Plica 5,6 cm. - Siegel Eberhards rund, 3,2 cm, dunkelgelb, Spitzovalschild mit drei Hirschgeweihen. Umschrift; + S SER CONIS DE NELLEBG IVD 
- Rückseite: «Ob Rambsperg lehen oder Pfand seye welches ausszuesprechen seynd durch diesen Spruch allein die Partyen Vor den dermal. König Ruprecht Verwisen worden» (17. Jahrh.); «ddo. Martini 1409 Conpromissarischer Spruchbrief in Strittsachen H. Hainrich von Ellerbach et Consorten contra Hansen und Benzen von Kungsegg betref- fend ainen Thail der Vesti Ransperg obe derselbe mit der Richs-Lehen- oder Pfand- schafft verstrickt seye etc. welcher aber stractt zu entscheidung an den Hohen geherigen Richter als Reichslchen ist verwisen 
worden.» {18. Jahrh.); «Arch. Lad HHH N.8 (gestrichen, 18. Jahrh.); Archivstempel Stadta. Überlingen. 1 Konstanz am Bodensee. 2 Nellenburg bei Stockach Baden-W. 3 Ellerbach - Erbach bei Ehingen BW. 4 Jungingen, Kr. Hechingen BW. 5 Ems = Hohenems, Vorarlberg. 6 Diessenhofen, Kt. Thurgau. 7 Königsegg, Burg bei Guggenhausen nw. von Ravensburg. 8 Stein, unbestimmt. 9 Fridingen, Stadt Singen BW.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.