Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/798/
599. 1397 November 28. Peter von Gronburg', des Gronburgers sei. Sohn erklärt, dass er den guten und wackeren Konrad2 und Burkard3 von Schellenberg («den frumen vesten Cünrat und burkarten von schellenberg») Benzen4 seligen Söh- nen («Bentzen säligen sun»), denen Hüfingen gehört, seinen Teil des Zehents zu Mundelfingen verkauft hat, von dem ein Sechstel ihm und das Übrige seinen Vettern Wernher von Gronburg', genannt Kecheller und Hans von Gronburg, sesshaft derzeit zu Sigmanswald7 gehört, ausserdem ein Sechstel an Brendlin, seinem Weib und ihren Kindern von Mundelfingen6, sowie ein Drittel an allen Leuten, die er und der vorgenannte Vetter Hans miteinander zu Mundelfingen6 besitzen. Dies alles verkauft denen von Schellenberg um28 Gulden. Es siegelt Peter von Gronburg1 und auf seine Bitte der beim Kauf anwesende Junker Oschwald von Wartenberg8, genannt von Wildenstein. Original im Fürstlich Fürstenbergischen Archiv Donaueschingen OAl Amt Blu- menberg Mundelfingen Vol. 6b/21b. Italienisches Pergament 13,4 cm lang x 35,3, Plica 1,6 cm. - Grossbuchstabe über 4 Zeilen. - Siegel: 1. (Gronburg) an Pergamentstreifen Bruchstück, etwa 2,6 cm, gelb, Spitzovalschild undeutlich, Umschrift: V.GR-2. (Warten- berg) Pergamentstreifen vom obern bis untern Rand der Plica durchgezogen, leer. - Rückseite: «No24 Anno 
1395» (16. Jahrh.); «Kauffbrieff Vmb den Sechsten Theil Zechenden zu Mundelfingen So Peter von Gromburg den Conraden vnd Burkhardten von Schellenberg zu kauften 
geben» (17. Jahrh.); «42 Cl» (17. 
Jahrh.); «fol. 148» (Blei, 18. Jahrh.); «28. 
Nov.» (Blei, 19. Jahrh.). Regest: Fürstenbergisches Urkundenbuch Bd. 6 n. 79a) S. 137. 1 Grünburg, Burgstall bei Unadingen, bei Donaueschingen. 2 Konrad von Schellenberg-Hüfingen, Sohn des Benz. 3 Burkard von Schellenberg-Hüfingen, sein Bruder. 4 Benz von Schellenberg-Kisslegg, Gründer der schellenbergischen Herrschaft Hü- fingen. 5 Hüfingen s. von Donaueschingen. 6 Mundelfingen Stadt Hüfingen. 7 Simonswald LK Emmendingen. 8 Wartenberg v. Wildenstein Gde. Leibertingen bei Messkirch BW.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.