Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/754/
— 748 — Original im Fürstlich Waldburg-Wolfeggschen Gesamtarchiv Wolfegg n. 11. - Pergament 14.8 cm lang x 32,4. keine Plica. - Einfache Initiale über sechs Zeilen. - Siegel und Pergamentstreifen fehlen, dreimal drei Quereinschnitte übereinander, beim dritten Stück der Urkunde ausgerissen. - Rückseite: «bremberg do» (16. Jahrh.); «Kaufbrief vmb das guet zu premberg sambt zuegehör Vnd dem holz alda Westerholz genant 1369» (18. Jahrh.); «prömberg' 6921» (Ende 18. Jahrh.); «Numerus 2051» (rot, 19. Jahrh.). 1 Leutkirch BW. 2 Marquard I. von Schellenberg-Kisslegg, Tölzers I. Sohn. 3 Marquard III. von Schellenberg-Kisslegg seines Bruders Tölzers II. Sohn. 4 Bremberg Kisslegg Ravensburg B W. 566. 1374 März 29. Heinrich von Schellenberg,1 sesshaft zu Lautrach1 («hainrich von Schellenberg sesshafft ze Lutrach») erklärt, dass Hans und Diepolt von Lautrach1 gelobt hatten, keine Taferne oder Wein- schenke zu Büren1 im Dorf zu betreiben, solange sich die Burg zu Lautrach in der Hand Heinrichs und seiner Erben, als Pfand oder Eigentum befinde. Dieses Gelöbnis erklärt Heinrich von Schellenberg1 nun für kraftlos, weil Hans und Diepolt von Lautrach1 Hansen sei. Söhne das Dorfrecht («Ehafti») dem Herrn Brun von Utenried'' verkauft und die gleiche Verpflich- tung vom Käufer ausbedungen haben. Es siegelt Heinrich von Schel- lenberg.1 Original im Fürstlich Waldburg-Wolfeggschen Gesamtarchiv Wolfegg n. 12. - Pergament 10,7 cm lang x 34,6, keine Plica. - Grosser Anfangsbuchstabe, 3 Zeilen hoch. - Es hängen zwei Pergamentsireifen in je drei Quereinschnitten, Siegel fehlen. - Rückseite: «Nota Lutrach In deren von Schellenbergs hand gewesen anno 1374» (16. Jahrh.); «Numerus 3766» (rot. 19. Jahrh.); «4366» (Blei, modern). 1 Heinrich III. von Schellenberg- Ummendorf Begründer der schellenbergischen Herrschaften Wagegg, Lautrach, Hohentanne. 2 Lautrach LK Memmingen Schwaben B. 3 Beuren nö. von Wangen B W. 4 Utenried unbestimmt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.