Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/748/
559. 1364 April 14. Marquard von Schellenberg1 Ritter und Märk von Schel- lenberg,1 beide genannt von Kisslegg3 («Marquart von Schel- lenberg. Ritter . . Mark von schellenberg baide genamt von kisselegg») verzichten gegenüber Jakob Walz, Bürger zu Ravensburg* auf alle Rechte und Ansprüche (Formel) an Stollen Gut und Spechten Gut zu Matzenweiler.5 Original im Stadtarchiv Ravensburg n. 600. - Pergament 10,2 cm lang x 29,5, keine Plica, oben und unten zugeschnitten und als Buchrücken verbogen. - Siegel fehlen, je zwei waagrechte Schnitte sichtbar. - Rückseite: Schreibprobe: «Wir der» (Initiale). Zeichnung eines Ritterkopfes (Teil weggeschnitten); «1364 April 14 - 73 b» (Blei, 19. Jahrh.); «600» (rot, modern). 1 Marquard I. von Schellenberg-Kisslegg. 2 Marquard III. (Mark) von Schellenberg-Kisslegg, Tölzers II. Sohn. 3 Kisslegg nnö. von Wangen B W. 4 Ravensburg B W. 5 Matzenweiler in Wiggenreule n. von Wangen BW. 560. Leutkirch,11365 Januar 25. Konrad Rynpach, Stadtammann zu Leutkirch1 erklärt, dass vor ihn kam die Frau Mechthild Hügin Berchlolds seligen Hugen Ehefrau von Rein- brechtshofen,1 Bürgerin zu Leutkirch1 und bestätigte öffentlich, dass sie dem ehrsamen wackeren Manne Marquard,3 Herrn Tölzers* seligen Sohn von Schellenberg («dem Ersamen vesten manne Marquarten, hern Tolnzer säligen Svn von Schellenberg») 
zw kaufen gab das liegende Gut zu Reynbrechtzhoven,1 das ihrem Ehemann Berchtold seligen Hugen und auch ihr gehörte, mit allen Rechten um zehn Pfund Pfennig Konstanzer Münze. Weil das Gut Lehen ist von ihm und seinen Vettern, kann von ihr für die Lehenschaft keine Gewährleistung verlangt werden. Es siegelt
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.