Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/728/
— 722 — Schäden an Pferden nicht ersetzt werden. Auf Wunsch der Bürger kann die Zahl der Dienstleute herabgesetzt werden. Original im Staatsarchiv Ludwigsburg B 207 n. 130. - Pergament 20,8 cm langx 29,4, Plica 1,2 cm. - Fünf erste Anfangsbuchstaben verlängert. - Siegel Heinrichs fehlt, Streifen hängt. - Rückseite: «Anno MCCCXXIIX 1328» (16. Jahrh.); «Lad B.» (16. Jahrh.); «Oct. 16» (Blei, 18. Jahrh.); «No. 3a ad n° 3» (18. Jahrh.); «Werdenberg Ulm Stadt und Amt Fase. IX XXXIV, 3» (Blei, 18. Jahrh.); «130» (Blei, modern); 130» (blau, modern). Druck: Ulmisches Urkundenbuch Bd. 2, S. 81. 1 Heinrich von Werdenberg-Sargans, Sohn Rudolfs IL, Bruder Hartmanns III. des ersten Grafen von Vaduz. 2 Kaiser Ludwig der Bayer f 1347. 538. Ulm, 1329 Juni 29. Ott der Rott der Ältere, Ulrich der Rott, Craft der Schreiber, Peter Ströhn, Bürger zu Ulm tun kund, namens aller ihrer «Gesellen», die aus der Stadt vertrieben wurden, dass sie dem edlen Herrn Grafen Heinrich von Werden- berg1 («dem Edeln Herren Grauen Hainrich von werdenberg») ihrem Vogt, seinen Erben und allen seinen Helfern im Streit den er mit Ulrich Küntzelman dem Bürgermeister wegen des Kaisers1 anfing, sein Verhalten nicht rächen werden, weder mit Worten noch Werken, da sie einen völligen Frieden beschworen haben. Es siegeln die Bürger mit ihren eigenen Siegeln und mit dem Stadtsiegel. Original im Staatsarchiv Ludwigsburg B 207 n. 131. - Pergament 17,3 cm lang x 28,4, Plica 3,0 cm. - Grosser Buchstabe. - Es hängen ßinf Pergamentstreifen, Siegel fehlen. - Rückseite: «Anno MCCCXXIX 1329» (16. Jahrh.); «Lad B.» (Time, 16. Jahrh.); «Archiv» und «Ulm, Stadt und Amt Fase. IX. XXXIV, 3» (19. Jahrh.); «131» (Blei, modern); «131» (blau, modern). Druck: Ulmisches Urkundenbuch Bd. 2, S. 87. 1 Graf Heinrich von Werdenberg-Sargans, Landvogt, Sohn Rudolfs IL, Bruder Hartmanns III., des ersten Grafen von Vaduz. 2 Kaiser Ludwig der Bayer f 1347.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.