Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/643/
— 637 — wegen. Als der Edel wolerborn herr.Gräf Rüdolff sälig von Montfort7 herr ze veltkirch1.Im vor etwie vil ziten, verschaffet vnd gemachet hatt. Die vesti genant Jagberg.8vnd ander lüt vnd güt.nach vrkunde lut vnd sag der brief.die er därvmb gehept hät.vnd ist daz / beschehen.mit solichen stukken vnd artikkeln als hie näch geschriben stät. Daz des ersten also ze merkkent ist.daz dem vorgenanten Gräf hainrichen'ze ainem Rechten lipding die wyl er In leben ist.gantzlich belyben sol die obgenant vesti Jagberg.8vnd alle die lüt vnd güter . die In disen näch / geschribenn markken vnd kraissen begriffen sesshafft vnd gelegen sint.vnd ist dis die erst mark.der Bach In Santainser9 holcz den man nempt Awanera10 vnd den selben Bach hinab vntz jn die jll" .vnd hin vffwert durch daz holcz vntz vff den Grät Jn Santainser Clus.12vnd von der selben Clus hin vff / vntz in den Spitz des Tannwaldes. Also daz vbersachsen13 mit siner zü gehord hervsswert vssrenthalb den Markken sin sol.vnd von dem Spitz des jetzgenanten Tannwaldes .den Grät die hohi hin yn.vntz an sin Gräfschafft .als die Schneschlaipfinen jn die jll" gänd.vnd von der selben hohi herab als die Markken zaigent an die Blatten enhalb Jagberg,8da die gross Aich mit dem Crütz stät. da mit die Gräfschafft von Montfort vnd sin Gräfschafft Sangäns14 vormäles vnderschaiden vnd vnder- markket sint.vnd von der selben grossen Aich vnd der Blatten gelich hinab vber die yll11 / vntz jn den Bach genant der Mäng.15der obrent Näntzingen16 herab jn die jll Rinnet, vnd von dem selben Bach.daz gebirg herwider vsswert zwüschent der jll .ob galmist17 hervss vntz an den Schanwald18 zem Rabgir19 .vnd da dannen hin vber vntz gen Tisis20 .vnd von Tisis .den Bläsenberg21 / hervmb vntz jn die yll11 .die obgenanten vesti Jagberg.8vnd all lüt vnd güter.die jn disen vorgenanten markken sesshafft vnd gelegen sint.Sol der obgenant Gräf hainrich5 .Jnnhaben vnd niessen.ze ainem Rechten lipding .die wyl er lept vnd nit furo .mit zinsen mit stüren mit vallen mit / gelassen, mit wingarten.mit gerichten Twingen vnd Bannen, mit aller Ehaffti gewaltsami vnd Rechtung. als die selben lüt vnd güter. der obgedächt Gräf Rüdolff sälig von Montfort.7vntz an sinen töd zü sinen handen Inngehept vnd genossen hät. vnd och mit solicher beschaidenhait .daz er / die selben lüt vnd güter. vnwüstklich Jnn haben .vnd än all Schätzung niessen sol. mit den zinsen vnd stüren,da mit si hütt dis tages begriffen sint vnd si nit hoher triben noch trengen sol än all gevärd.vnd wenn er nit ist vnd von todes wegen von dirr weit geschaiden ist. daz sich ob got / wil lang verziehen sol.So sol die obgenant vesti Jagberg8 vnd alle die lüt vnd güter zins vnd stüren.die jn disen obgenanten markken begriffen sint.sunderlich die der ob genant Gräf Rüdolff sälig7 zü sinen handen Jnngehept vnd genossen hät als vor ist beschaiden.an
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.