Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/624/
— 618 — stat moht / beliben.nü vnd hie näh Dez fragt ich obgeschribner wilhelm2 von end,ain vrtail vmb,do ward ertailt mit vmbgender gemainer vrtail vnzerwor- fenlich sid / daz der egenent Gräf h a i n r i c h5 sin güt vor mals gemachet hetti .dem vorgenanten Gräf Rüdolfen4 von Montfort daz ich den.frägen solti,ob diss machen / vnd fügen sin will vnd günst war vnd ob er dz verhengen welti,vnd welti ez sin will vnd sin günst sin,dz denn er obgenant Gräf hainrich5 die vorgenanten / herschaft vnd Grafschaft als vor ist beschaiden, mit aller zü gehord,, in gemachtez wis vff gabi in min hant,vnd daz ez denn der egenant Gräf hans10 von / werdenberg in gemachtez wis im vnd sinen erben enphiengi vnd vf nami ,vnd daz ez da mit wol craft hetti vnd och vest vnd stat beliben solti,nü / vnd och hie näh Vnd do dz also ertailt ward,do fragt ich den vorgenanten Gräf Rüdolfen4 von Montfort ob disü sach vnd diss machen sin will vnd / gunst war ,vnd ob er ez welti verhengen,der sprach do offenlich vor gericht,es war sin güt will vnd gunst vnd welti ez gern verhengen,also mit / solicher beschaidenhait wäri dz der egenant Gräf h a i n r i c h5 vor Im ab giengi dz denn allez sin güt an in vallen solt nah vrkünd vnd sag der brief / die er von im hetti vnd dz welti er denn Inne hän die wil vnd er lepti vnd wenn er denn nit war dz denn du obgenant herrschaft als vor ist beschaiden / mit aller zü gehord dem egenanten Gräf hansen10 vnd sinen erben werden vnd gefallen solt än all widerred vnd än all geverd,vnd do dz beschach do / fügt vnd machet der obgenant Gräf hainrich5 von werdenberg von sanegäns, ains redlichen vnd vngefärlichen gemachtes, dem vorgenanten Gräf / hansen10 von werdenberg von sanegäns vnd sinen erben die obgenanten herschaft vnd Grafschaft mit vestinan11 mit lant mit lüten mit zwingen mit / bännen .mit aller ehafti vnd mit aller gewaltsami ,also mit solicher beschaidenhait ,wäri dz er abgiengi än elich liberben dz denn du vorgenant / herschaft vnd Grafschaft als vor ist beschaiden mit aller zü gehord,gefallen .vnd verfallen sol sin dem genanten Gräf hanss10 vnd sinen erben än all geverd / Vnd hät dz allez getän vnd volfürt mit miner hant als ertailt ward vnd mit allen Sachen worten vnd werchen,So dartzü hört vnd notdürftig wz / als därumb mit gemainer, vmbgender vrtail vnzerworfenlich ertailt ward,dz ez wol craft hetti vnd och hän solt , vnd och vest vnd stat beliben / solti nü vnd hie näh doch hät der vorgenant Gräf hainrich Im selber vnd sinen erben tfs bedinget vnd ^s genomen du güt vnd güter du in von siner müter seligen an gefallen sint.ez sigint vestinan lant,oder lüt vnd och dü güt vnd güter du im Graf Rüdolf4 von Montfort gegeben vnd gefügt / hät ez sigint vestina lant oder lüt wan die in diss gemächt nit gehorent / Dirr obgeschribner ding aller ze wärem vrkünd henk ich vorgenanter / wilhelm2 von end von dez gerichtz wegen als mir ertailt war
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.