Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/364/
— 361 — Wir graue Albreht vom hayligen Berg der Elter1 Lantvogt in Swaben. vnd Ich graue Albreht. vom hayligen,Berg der Junger gebrüder tunt kunt / vnd veriehen allen den die disen brief an sehent oder hörent lesen, daz wir Lieblich vnd tugentlich ains tails. vberain komen sien mit / ainander vmb allez daz gut daz vnz baiden ze tail wart von vnserm vätterlichen . vnd müterlichem Erbe.Also daz wir dar vmb lieblich vnd frünt / lieh gelözet haben 6n alle gefärde. Vnd ist mir dem vorgenanten graf Albreht dem Eltern1 mit dem Löz ze tail worden vnd gefallen. Bhidentz3 / die stat. Montafphun4 daz tal. die vesti ze Bürs.5 die vesti ze Schellenberg6 die vesti zum Eglolfz7 vnd die zehen phunt phenning Costentzer müntz / Järlichz geltz in dem Rintal8 vnd zwen wingarten ze Rynegg9 gelegen. der ain an dem Nidern Büchberg10 haisset -der Hafen der ander an dem obern / Büchberg10 haisset der ower vnd -du Losung dez kellehöfz ze Wolffurt. . 
11 disü vorbenempten guter ällü sint mir zü minem tail worden mit allen / Aygenscheften Lehen- scheften zwingen vnd Bennen zollen gerihten gewonhaiten mit fällen und gelazen bi wasen vnd bi zwü mit holtz vnd mit/veld mit äckern vnd mit wisen mit wasser wasser Rünsen vnd wasserlayti vnd vischentzen mit wegen vnd mit Stegen mit allen Ehaftinen / mit Sturen diensten mit allen Nützen rehten vnd zügehöden so zü ald in die vorbenempten guter oder in ieglichz besunder hört ald gehören mag / vnder Erde oder ob erde nütz vzgenomen befundenz vnd vnbefundens besüchtz vnd vnbesüchtz ön alle gefärde . vnd hab och ich der vorbenempt graue / Albreht der elter reht vnd vollen gewalt ze losen ällü dü guter die vz den vorgeschribenen gutern die mir ze tail worden sint. versetz sint. So / ist mir dem Egenanten graue Albreht dem Jungern mit dem Löz ze tail worden vnd gefallen, die vesti der Haylig Berg12 vnd zange13 disü zwai / mit allen Aygenscheften, Lehenscheften zwingen vnd Benen zollen gerihten . gewonhaiten mit fällen vnd gelazen bi wasen vnd bi zwü mit / höltz vnd mit veld mit äckern vnd mit wisen mit wasser wasser Rünsen vnd wasser layti vnd vischentzen mit wegen vnd mit Stegen mit allen / Ehaftinen mit Stüren diensten und mit allen nützen rehten vnd zügehörden so zü ald in die vorbenempten zwai gut oder in ir entweders / besunder gehörd ald gehören mag vnder erde vnd ob erde nütz vz genomen befundenz vnd vnbefundenz. besüchtz vnd vnbe- süchtz ön alle gefärde / So hab och ich der Egenante graue Albreht der Junger2 reht vnd vollen gewalt ze lösen ällü dü guter die vsser den obgeschribenen gütern die mir ze tail / worden sint, vormals versetz
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.