Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/363/
— 360 — den 
eltesten»j, Diepolt von Lautrach,8 Lutz den Sürgen,9 gesessen zu den Syggen,10 Burkard von Wiler11 und Jos von Wiler seinen Vetter, die mitsiegeln. Original im Hauptstaatsarchiv Stuttgart B 505 Kloster Schussenried n. 1529. — Pergament 28,6 cm lang X 59,0, Plica 3,5 cm. — Einfache Initiale mit Blume über zwölf Zeilen. — Es hängen sieben Pergamentstreifen, achter Einschnitt leer. — Siebenter Streifen von einer Urkunde geschnitten: «von aller menclich mit disem brief daz wir dise dry vnd \mser ieglicher besunder mit guter verbetrachtung vnbezwungenlich gesworen.. » Siegel fehlen sämtlich. Rückseite: «kouffbriff 2 1382» (16. Jahrh.); «laad No. Dorff» (18. Jahrh.); «B 365» (Blei, 19. Jahrh.); «1529» (blau, modern). 1 Waldsee, nö. von Ravensburg BW. 2 Laubenberg, Gde. Grünenbach LK Lindau B. 3 Steegen, Aulendorf BW. 4 Winterstettendorf, nnw. von Waldsee. 5 Veringen, Grafengeschlecht von Veringendorf, n. von Sigmaringen BW. 6 Hugo von Bregenz, der Minnesänger f 1422. 7 Merk der Älteste von Schellenberg-Kisslegg = Marquard III., Tölzers IL Sohn, da er 1399 (Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1908 S. 20) vor Mar- quard II. genannt wird. Der Ausdruck «Älteste» weist auf Marquard IV; Marquards III. Sohn, der bereits 1381 handlungsfähig war (Büchel, ebendort S. 17). . 8 Lautrach LK. Memmingen. B. 9 Sürg von Syrgenstein LK. Lindau B. 10 Siggen, onö. von Wangen BW. 11 Weiler LK. Lindau. 297. 1382 August 3. Albrecht, Graf von Werdenberg-Heiligenberg der Ältere,1 Land- vogt in Schwaben und Albrecht, Graf von Werdenberg-Heiligenberg der Jüngere,2 Gebrüder teilen ihr väterliches und mütterliches Erbe, darun- ter die Burg Schellenberg.6
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.