Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/344/
281. 1373 April 23. «Haintz von Schellenberg1 gesessen ze Lutrach»2 erklärt, dass er mit guter Überlegung nach Rat seiner guten Freunde dem Abt und Konvent von Weissenau3 bei Ravensburg sein Widum zu Ummendorf 
4 zu Rotten5 und zu Ernsperg6 gab, alles Widumgut, das nach Ummendorf gehört, nämlich der Kirchensatz zu Ummendorf, der in dieselben Widumgüter gehört und alle Güter die zu ihm gehören sollen, die er da besass; ausserdem gab er ihm den Burgstall zu Ummen- dorf samt Zubehör, auch mit Fischerei, Ehafte, mit Zwingen und Bän- nen, alles als rechtes Eigengut, wie es an ihn von seinen Vordem ge- kommen ist, um 2500 Pfund Haller, doch behält er sich vor von den Leuten die drei Männer Cuntz Räm, Ammann zu Ummendorf, den Schleher und den Satler samt seinen Geschwistern, alle mit Leib und Gut. Als Gewähren setzt er die mitsiegelnden Graf Heinrich von Mont- fort,7 Uotz von Königsegg8 von Ebenwiler,0 Johann Truchsess von Wald- burg,10 Uli von Königsegg den Jüngern, «marken11 und bent- zen12 von schellenberg von kisslegg», Simon Bertholde, den Ammann, Kunz und Benz die Stosser und Heinz Lütpreht, Bürger zu Leutkirch, doch sind dabei Forderungen vor dem geistlichen Gericht ausgeschlossen. Original im Hauptstaatsarchiv Stuttgart B 481 Kloster Ochsenhausen n. 1189. - Pergament 30,1 cm lang X 43,3, Plica 1,8 cm. - Initiale über 31 Zeilen, Bleistiftlinierung am linken Rand und in den Zeilen der linken Hälfte. — Pergamentstreifen in herausgeschnittene Löcher der Plica eingehängt und am unteren aufgeschnittenen Rand der Plica herausgeführt. Siegel: 1. (Heinz von Schellenberg) an Streifen, der aus einer Urkunde geschnitten ist und eine Zeile: «das da. vor mir verscriben hat a°n alle geuärde wir amman» enthält, rund, 1,6 cm, gelb, Spitzovalschild mit vier Balken, die durch spaltende Linien von- einander getrennt sind, Umschrift: + S h . DE . SChELLENBERG - 2. (Heinrich v. Montfort) an Pergamentstreifen, der von einer Urkunde geschnitten ist und Teile einer Zeile enthält: «auch och die Ersamen manne fr. holbain statamman
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.