Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/233/
— 232 — Druck: "Wirtemberg. Urkundenbuch Bd. 11 S. 432 n. 5524. 1 Ebersbach so. von Saulgau BW. 2 Reute bei Esenhausen nw. von Ravensburg. 3 Winnenden, Gde. Ebersbach sö. von Saulgau BW. 4 Baindt nö. von Ravensburg. 5 Marquard und Ulrich von Schellenberg, Landvögte und Landrichter. Über sie Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 28 — 52 (ohne Benützung dieser Urkunde). 6 Ringgenburg nw. von Ravensburg. 7 Lichtenfeld, Gde. Ebersbach sö. von Saulgau. 8 Aulendorf BW. 9 Ringgenweiler bei Togenweiler nw. von Ravensburg. 10 Roggenbeuren bei Überlingen am Bodensee. 11 Atzenberg, Gde. Ebersbach sö. von Salgau. 192. Ravensburg, 1301 April 29. Marquard von Schellenberg1 teilt dem Magister C. Pfefferhard, Propst zu St. Johann und Kanoniker in Konstanz, dem Magister und Pfarrer zu St. Stephan in Konstanz, Walther Klokar sowie dem Magister H. von St. Gallen mit, er habe im Streitfall zwischen Ritter Ulrich von Wohmbrechts2 und dem Kloster Weingarten vor seinem Bruder Ulrich vonSchellenberg3 seinem Sohn* sowie seinen Brudersöhnen5 in Anwesenheit weiterer Zeugen den von Wohmbrechts zum Verzicht auf seine Ansprüche bestimmt. Honorabilibus viris Magistro C. Phefferhardo preposito Sancti Jo- hannis et Canonico Ecclesie Constantiensis / Magistro .et. plebano Sancti Stephani, Magistro walthero Clokario, et Magistro H. de Sancto Gal-/lo. M. de Schellenberc senior, quicquid potest obsequii reverentie, uel honoris, Notum sit uobis, / et omnibus quibus noscere fuerit oportunum, causam quam dominus .VI. Miles de Wanbrehtes,2 Hono-/ rabilibus viris
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.