Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/172/
— 172 — 4 Wannental in Reutin, Stadl Lindau. 5 Prasberg bei Wangen, BW. 6 Heinrich VI. von Schellenberg-Lautrach-Wagegg f 1413. Über ihn Büchel, Geschichte der Herren von Schellenberg 1, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907, S. 70 (ohne Benützung dieser Urkunde). 158. 1411 Mai 14. Walther von Königsegg1 bittet die Äbtissin zu Lindau, die Güter, Zinse, Zehenten und Weingärten zu Rickenbach2 und zu Wannental,3 die der «from vest hainrich von Schellenberg»4 und er gemeinsam von ihr zu Lehen gehabt haben, die aber jetzt durch Tei- lung dem Heinrich von Schellenberg zugefallen sind, die- sem allein zu verleihen. Original (Brief) im Hauptstaatsarchiv München, Lindau Stift, Ur- kunde n. 272. — Papier, 21,2 cm lang X 21,2. — Siegel innen aufgedrückt, rund, 3 cm, grün, Mitte abgefallen, Zweipass ins Schriftband reichend, Umschrift (Ligaturen): . WALT.. O . KVNSEGG 
- Rückseite: «lechen wanental rikenbach waither von 
künseg» (15. Jahrh.); «1411 
14/5» (Blei, modern); «272» (blau). 1 Königsegg, sw. Saulgau, BW. 2 Rickenbach bei Lindau. 3 Wannental in Reutin, Stadt Lindau. 4 Heinrich VI. von Schellenberg. Über ihn Büchel, Geschichte der Her- ren von Schellenberg 1, Jahrbuch d. Hist. Vereins f. d. F. Liechtenstein 1907 S. 70 (ohne Benützung dieser Urkunde). 159. Werdenberg, 1412, August 6. Graf Wilhelm von Montfort, Herr zu Tettnang, der die beiden Burgen Schellenberg samt Zubehör am Eschnerberg von seinem Schwiegervater und Schwager, dem Grafen Albrecht von Wer- denberg-Heiligenberg, Herrn zu Bludenz und dessen Sohn Hans um 2400 Pfund Heller und 2000 rheinische Gulden, alles Konstanzer Wäh-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.