Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
5
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000072629/118/
— 118 — ternde, grosse Helmdecken, darüber Mitra mit Zipfeln bis an das Schriftband. Umschrift: +S RVDOLFI COMITIS DE MONTEFORTI 
- 2. (Ulrich, Sohn) rund, 3,3 cm, gelb, Spitzovalschild mit Montforterfahne. Umschrift: + S' VLRICI. COMIT. D . MONTEFORTI 
- 3. (Rudolf, Sohn) rund, 4 cm, gelb, Siegelfeld mit Rauten und Rosetten, kleiner nach re. schief gestellter Spitzovalschild, da- rüber Helm und grosse Helmdecken (anders als bei 1), Mitra mit Zipfel bis zum Schriftband. Umschrift wie bei 1. — Rückseite: «Graue Rudolfs von Mont- fort Satzbrief den Grauen von Nellemburg», «Montfort, Nellenburg vorder lande» (15.116. Jahrh.); «1362» (schwarz, 16. Jahrh.); «1362» (16. Jahrh.); «Veldkirch» (17. Jahrh.); «Graff Rudolff von Montfort versetzt seiner Frauen Elspeth Gräfin von Nellenburg vnd ihren Erben etliche Leut vnd Gütter» (Blei, 18. Jahrh.); «fasc. 
2» (19. Jahrh.); «3079» (19. Jahrh.); «1362 IV/8» (Blei, modern); «1362, April 
8» (Blei, modern); «49» (blau). 1 Rudolf von Montfort-Feldkirch f 1375. 2 Elsbeth von Nellenburg (Burg bei Stockach, BW). 3 Heinrich von Nellenburg, Sohn Eberhards II. 4 Göfis, Vorarlberg. 5 Salteins, Vorarlberg. 6 Altenstädt!Feldkirch, Vorarlberg. 7 Sulz, Vorarlberg. 8 Rankweil, Vorarlberg. 9 Bredens, Gde. Rankweil, Vorarlberg. 10 Fraxern, Vorarlberg. 11 Litschis bei Altenstadt/Feldkirch. 12 Beschling, Gde. Nenzing, Vorarlberg. 13 Schtins, Vorarlberg. 14 Tisis/Feldkirch, Vorarlberg. 15 Düns, Vorarlberg. 16 Zwischenwasser, Vorarlberg. 17 Muntlix, Gde. Zwischenwasser, Vorarlberg. 18 Salums oder Lums zwischen Mittelschellenberg und Gamprin. Die Textstelle entspricht genau jener im Urbar dieses Grafen Rudolf von Montfort-Feldkirch von 1363 fol. 40 b: «Item Bertschis hoff von Salüms etc.» (s. Liechtensteiner Urkundenbuch 113 n. 157 S. 293). 19 Helwers Hof Mauren, Liechtenstein. Die Textstelle entspricht jener im Urbar dieses Grafen Rudolf v. Montfort-Feldkirch von 1363 fol. 41 a: «Item aus der heibar hoff get järlich V scheffel waiczen.. 
» (s. Liech- tensteiner Urkundenbuch 113 n. 157 S. 293). 20 Mängis Hof, Mauren, Liechtenstein. Die Textstelle entspricht jener im Urbar Rudolfs v. Montfort-Feldkirch von 1363 fol. 41a: «Item Mängis hoff ze Muran 
etc.» (s. Liechtensteiner Urkundenbuch 1/3 n. 157 S. 293). 21 Mauren, Liechtenstein. 22 Nenzing, Vorarlberg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.