eines verregneten Sommers uns doch noch eine 
schöne Weinlesezeit und ein guter Tropfen 1966 be- 
schieden sei.*85 
18. Dezember 1966 
Generalversammlung 
An der Generalversammlung im Hotel Real verzichtet 
Rudolf Verling, Obmann und Gescháftsführer, sowie 
Alois Sele, Kassier, auf eine Wiederwahl. Für ihre 
langjáhrige Tátigkeit für die Winzergenossenschaft 
Vaduz werden sie zum Ehrenobmann beziehungs- 
weise Ehrenmitglied der Genossenschaft ernannt. 
Zum ersten Mal in der Geschichte der Winzer- 
genossenschaft Vaduz findet die Generalversamm- 
lung im Dezember statt. Bis 1965 war der Termin 
jeweils im März. Sämtliche Weingelder werden nun- 
mehr bereits im Dezember an die Winzer ausbezahlt. 
Früher erhielten die Winzer im Herbst eine Teilzah- 
lung und im Frühjahr die Restzahlung. 
1967 20. August 1967 
Eingabe der Winzergenossenschaft Vaduz 
betreffend der Festsetzung der Weinlese 
Da in den letzten Jahren sich verschiedene Wein- 
bauern von der Winzergenossenschaft unabhängig 
gemacht haben und glaubten, damit auch den Ter- 
min für die Weinlese selbständig zu bestimmen, erga- 
  
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.