— 103 — 
3. Gegeniiberftelung 
ber Neineinnahmen aud dem Betriebe der Rlaffen- 
Iotterien (etfte unb zweite) und der Einnahmen aus 
der Vermbgens: und Erwerbsdftener. 
Rein-Cinnabmen erfte Lotterie Gr. 87,334.91: 
NRein-Einnahmen zweite Lotterie » 121,459,84*) 
Stein-Ginnabmen burdy belbe Cotterien (v. 208,794.75*) 
*(inc. Rautions-Depot von Fr. 100,000.—) 
Einnahmen aud Landesfteneru. (Mermôgen und Ermerb). 
1925 für dag Qabr 1924 . Fr. 168,774.— 
1926 für das Sahr 1925 (nach Reduftion der . 
Steuerfäße) . . , a, 86,904.34 
Die vorftebenden Olufffelfungen haben wir im Auftrage 
der fiirftlichen Regierung auf Grund der vorhandenen Unter- 
lagen gemacht. 
Baduz, den 8. April 1927. 
Off hweigerifche Treubandgefellichaft 
G. St. Gallen 
S Sadler. 
II. Sufammenftelung iiber eingegangene Lodgelber und 
augbezablte Treffer. 
Datum Eingänge Auszahlungen 
Sr. Fr. 
  
1. Lotterie 19. Dez. 1925 38,043.65 14,780.— 1. Staffe 
25. Januar 1926 30, 753.67 11,379.15 2. , 
25. Februar 1926 16,039.79 423250 3. , 
25. & 26. März 1926 22,757.65 981495 4. 
27.—29.Qlpril 1926 10,738.27 2682255 B5. , 
. 118,333.03 67,029.15 
2. Qotterie 14. Sept. 1926 20,365.82 790.— 1. Stoffe 
14. Oftober 1926 17,022.42 1450.— 2 ©, 
17. November 1926 10,617.02 --— 3 + 
—— —— 04, 
—— —— 5 
  
48,005.26*)  1,940.— 
Bon den fchweiz. Serichtshehörden 
befchlagnahmte Gelder {ind ca, 3000.— Fr. 
*) zum Kurje vor Ende Dezember. 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.