Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
19
Erscheinungsjahr:
1994
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000062648/418/
Über dieses Buch Dieses Buch vereint die Beiträge und Diskussionen eines Symposiums des Liechtenstein-Instituts zum Thema der Sub­ sidiarität. Teilnehmer waren Philosophen, Theologen. Politik­ wissenschafter, Ethnologen, Soziologen, Ökonomen, Ökologen, Historiker und Juristen. Ziel des Symposiums war nicht in erster Linie die Neuauflage der katholischen Soziallehre oder die Fortsetzung der Debatte um den Maastrichter Vertrag. Obwohl diese beiden Haupt­ quellen des Subsidiaritätsprinzips auf der Tagung allgegen­ wärtig waren, bestand die Absicht vielmehr darin, ein inter­ disziplinäres Gespräch in Gang zu bringen. Wegleitend war die Vermutung, dass das Phänomen der Sub­ sidiarität älter ist als der Begriff und dass es in verschiedenen Disziplinen, Epochen und Kulturen unter anderen Bezeich­ nungen eine Rolle spielt. ISBN 3-7211-1021-8
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.