Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
19
Erscheinungsjahr:
1994
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000062648/344/
Das Prinzip der Subsidiarität im Regionalstaat Die Aufgabe, die die "offene Gesellschaft der Verfassungsinterpreten" (Häberle) (auf europäischer Ebene und auf der Ebene der einzelnen Staa­ ten) erwartet, ist die, so zu wirken, dass das Subsidiaritätsprinzip seine Potentialität als Moment der Sozialisierung und Demokratisierung des Föderalismus entfalten kann. Die Tradition des Regionalismus, mit sei­ ner starken Autonomie-Prägung, vermag das "hinabsteigende" Profil des Subsidiaritätsprinzips zu verstarken. Dieses Prinzip hingegen kann als Erweiterungsfaktor der Dimension des Föderalismus wirken, indem es in einer Ordnung, die gesellschaftlich stark geprägt und von einer ge­ meinsamen Bürgerschaft gestützt ist, Irmenföderalismus und Aussenfo- deralismus verschmelzt.38 Das ist die Lehre, die unter anderem von der Tradition der föderalistischen politischen Kultur in Italien kommt und zwar durch die Beiträge von Cattaneo, Trentin, Spinelli, Bobbio: Sie weist heute eher als gestern auf einen Ausweg aus der Krise des Natio­ nalstaats hin.39 38 Über die Verhältnisse zwischen Innen-Föderalismus und Aussen-Föderalismus s. N. Bobbio: Einführung. In: S. Trentin: Federalismo e libertä. Scritti teorici, 1935-1943. Venedig, 1987, S. IX ff.; S. Ortino: Introduzione aJ diritto costituzionale federativo. Turin, 1993. 39 Zur föderalistischen kulturellen Tradition in Italien in diesem Jahrhundert s. die Ein­ führungen von L. Levi und S. Pistone. In: A. Spinelli: La crisi degli stati nazionali und Üna strategia per gli Stati uniti d'europa. Bologna, 1989 und 1991. 371
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.