14 
A 
Dr. Rudolf Rheinberger, dem Erforscher der Liechtensteiner Ärzteschaft 
im 19. Jahrhundert, für Informationen über Peter Kaisers Wiener Studien- 
zeit. Zu Dank verpflichtet bin ich auch Frau lic. phil. Veronika Marxer für 
die Durchsicht des Manuskripts, Frau lic. phil. Alice Aerne, lic. phil. Toni 
Banzer und Herbert Hilbe für Mithilfe beim Korrekturlesen sowie den mit 
der graphischen Gestaltung und der Gesamtherstellung des Buches 
beauftragten Personen. Des weiteren habe ich verschiedenen ehemaligen 
Studienkollegen zu danken, die Quellenbestánde nach móglichen Infor- 
mationen durchforsteten. Ohne ihre Hilfe wäre es nicht möglich gewesen, 
im Rahmen dieser neben der täglichen Arbeit entstandenen Studie sehr 
entfernt liegende Quellen zu überprüfen und einzusehen. Schliesslich 
gebührt der Peter Kaiser Stiftung mit ihrem Präsidenten, Herrn Fürstl. 
Kommerzienrat Prof. DDr. Herbert Batliner, Dank für die Ermöglichung 
und Förderung der vorliegenden Studie. 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.