Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
16
Erscheinungsjahr:
1993
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000055861/203/
Aussenpolitische Aspekte 2. Grundthese. Die Grundaussage der vorliegenden Ausführungen ist, dass der "Klein­ staat" - eben der in seiner Existenz und Unabhängigkeit durch aktuelle oder potentielle Machtansprüche einflussreicher Staaten bedrohte Staat - seinen besten Schutz als Teil einer von allgemeinen Prinzipien beherrschten, orga­ nisierten Rechtsgemeinschaft findet. Ein japanischer Denker sagte - sich auf eine nicht rechtlich positivierte Normordnung beschränkend der Klein­ staat erhalte und schütze sich am besten mit den Mitteln der Logik und der Moral/ In der Tat sind der Moral, insbesondere aber auch dem Recht, Prin­ zipien wie Sicherheit und Verlässlichkeit, Gleichheit, Verhältnismässigkeit, Verfahren der objektiven Sachverhaltsermittlüng, der unabhängigen und unparteiischen Beurteilung von Streitfällen zwischen gleichberechtigten Parteien und vor allem auch der fairen, ausgewogenen Organisation der kollektiven Willensbildung immanent, die alle naturgemäss die Position des Schwachen schützen und stützen. So führte Erling Bjol aus: "It 
would seem that 
an integration system would be the 
most advantage- ous to the small State. At any rate there. seems to be general agreement that the strengthening of international organizätions is a characteristic small State 
goal. The more an international system approaches the model of the pluralistic domestic society, the safer the small State 
feels."8 Und ähnlich urteilte Sean Lemass: "The basis of our thinking is the conviction that smaller natiöns must always be on the side of international Organization and Cooperation and be concerned to advocate and assist in the extension of their scope and effectiveness."9 Die hier vorgelegte Grundthese ist also, dass das Recht die Position des Kleinstaates stärkt; diese verbessert sich bis zu einem gewissen Grad ent­ sprechend dem Integrationsgrad der Rechtsordnung, der er angehört. 7 In: Jeanne Hersch, Das Recht ein Mensch zu sein, Aarau 1990, S. 501. 8 Erling Bjal, The Small State in International Politics, in: August Schou / Arne Olav Brundt- . land (ed.), a. a. O., S. 34. 9 Sean F. Lemass, Small States in InternationaTOrganizations, in: August Schou / Arne Olav Brundtland (ed.), a. a. O., S. 120. 219
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.