Grundbegriffe der Staatskunde Voraussetzungen zur Staatsbildung 
Im neuen Europa 
sollen Grenzen abge- 
baut und aufgelöst 
werden. Zwischen der 
Schweiz und Liechten- 
stein ist dank des 
Zollvertrages eine freie 
Grenzüberschreitung 
bereits Wirklichkeit. 
24 
Das Staatsgebiet 
Was gehört zu einem 
Staatsgebiet? 
Zu einem Staatsgebiet gehören das 
Territorium, die Lufthoheit und, je 
nach geographischer Lage, die Drei- 
meilenzone. 
Das Territorium wird durch Grenzen 
von den Nachbarstaaten abgetrennt. 
Solche Grenzen werden in der Regel 
durch Grenzzeichen markiert. Im Nor- 
malfall wird die Grenzziehung mit den 
Nachbarstaaten geregelt. Fehlen beson- 
dere Vereinbarungen, so gilt bei Gebir- 
gen als Grenze der hóchste Gebirgs- 
kamm, bei schiffbaren Flüssen die 
tiefste Fahrrinne (Talweg), bei nicht 
schiffbaren Flüssen die Strommitte. 
d 
| Felevirch 
  
Daneben besitzt jeder Staat die Luft- 
hoheit; d.h. jeder Staat hat das Recht, 
die Benutzung des Luftraums über 
seinem Hoheitsgebiet selber zu regeln. 
Staaten, die am Meer liegen, weisen 
noch einen dritten Gebietsteil auf: die 
Dreimeilenzone. Sie ist die staatliche 
Hoheitsgrenze im Meer, im Abstand von 
3 Seemeilen (etwa 5,6 km) von der 
Niedrigwassergrenze aus gerechnet. 
Innerhalb dieser Zone darf das Meer nur 
von Staatsangehórigen genutzt werden. 
Diese Regelung aus dem 17. Jahrhun- 
dert wird allerdings vielfach nicht mehr 
anerkannt. 
Auch hat die Realitát der modernen Zeit 
den Gesetzgeber von damals lángst 
überholt: Luftverschmutzung und radio- 
aktive Strahlung werden auch von 
Gebirgen nicht aufgehalten; in Flüsse 
eingeleitete Chemieabfálle werden über 
Staatsgrenzen hinweg transportiert, und 
auch die Meeresverschmutzung ver- 
bleibt nicht bei ihren Verursachern, son- 
dern verteilt sich über die Erde hinweg, 
grenzüberschreitend. 
Elektromagnetische Wellen für Radio, 
Fernsehen und andere Übertragungsfor- 
men moderner Information und Kommu- 
nikation sind nicht an Grenzziehungen 
gebunden, sondern bewegen sich — 
erwünscht oder nicht, unsichtbar, aber 
trotzdem vorhanden — von Land zu 
Land, von Kontinent zu Kontinent und 
machen nicht einmal vor dem Weltraum 
halt. 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.