Dies zeigt, dass der Regierung und den 
Schulbehörden diese Aspekte unserer 
Schulen besonders wichtig sind. 
Gerade in einer Zeit, in der die Frage 
nach der staatlichen Identität vermehrt 
gestellt wird angesichts grosser Umwál- 
zungen ausserhalb unserer Grenzen, 
sollen diese Bestrebungen ein verstärk- 
tes Gewicht erhalten. Ich weiss, dass 
die Unterrichtsgestaltung gerade in die- 
sem Bereich für die Lehrpersonen be- 
sonders schwierig und anspruchsvoll ist. 
Um so mehr freue ich mich, dass ihnen 
mit dem vorliegenden Buch ein so wert- 
volles Lehrmittel in die Hand gegeben 
wird. 
Ich bin überzeugt, dass dieses Buch auf- 
grund seiner redaktionellen und graphi- 
schen Konzeption seine Bedeutung über 
die Schule hinaus gewinnen wird. Es ist 
ein in dieser Form für unser Land neues 
und einzigartiges Informationsmittel. Es 
ist ein Kompendium des Wissens über 
unseren Staat, über seine Beziehungen 
nach aussen und vermag Antworten auf 
die Frage nach dem liechtensteinischen 
Selbstverstándnis zu geben. Es ist ein 
Buch geworden, das für alle wertvoll ist, 
die sich náher für diesen Staat interes- 
sieren. 
In diesem Sinne wünsche ich dem 
neuen Staatskundelehrmittel eine gute 
Aufnahme in der Schule und bei allen in- 
teressierten Bürgerinnen und Bürgern 
unseres Landes. 
Vaduz,lim November 1992 
  
Hans Brunhart 
Fürstlicher Regierungschef 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.