Herausgeber:
Allgemeines Treuunternehmen
Erscheinungsjahr:
1979
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000053861/44/
   
Eschen 
Im Hauptort des Liechten- 
steiner Unterlandes, in 
Eschen, sind trotz stürmi- 
scher baulicher Entwick- 
lung einige Schönheiten 
erhalten geblieben. Im 
Rahmen des europäischen 
Denkmalschutzjahres wur- 
den die Pfrundbauten bei 
der Kirche restauriert und 
beim Schulhausumbau im 
Ortsteil Nendeln stiess man 
auf die Überreste einer 
römischen Villa. 
A Eschen, chef-lieu de l’Un- 
terland du Liechtenstein, 
quelques beautés sont res- 
tées conservées en dépit du 
développement impétueux 
des constructions. Dans le 
cadre de l’année de la pro- 
tection des monuments en 
Europe, les anciens hospices 
près de l’église ont été 
restaurés et, lors de la réno- 
vation du bâtiment scolaire 
dans le quartier de Nendeln, 
on a découvert les vestiges 
d’une villa romaine. 
In Eschen, chief place of the 
Liechtenstein lowlands, 
some beauties have been 
preserved in spite of its 
rapid constructional deve- 
lopment. On the occasion of 
the European Year of the 
Protection of Monuments 
the «Pfrund»-buildings next 
to the church have been 
restored, and during the 
renovations of the school 
building in Nendeln, re- 
mains of a Roman villa have 
been found. 
  
  
  
   
   
  
   
   
  
   
  
  
  
  
  
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.