nen und Senioren» und infor- 
mierte über den weiteren Ablauf 
des Ausfluges. Auch auf dem 
Flughafen in Zürich-Kloten wur- 
den die Gäste aus dem Fürsten- 
tum bereits erwartet. In Spezial- 
bussen des Flughafens ging es 
unter kundiger Führung auf das 
grosse Flughafen-Areal. Die 
Besichtigung des Flughafens war 
sehr eindrucksvoll und Kam 
einem Schnuppern an der gros- 
sen weiten Welt gleich. Ausserst 
faszinierend war es zu beobach- 
ten, wie ein Airbus aus der Tür- 
kei, eine Boeing 727 der algeri- 
schen Fluglinie und eine DC 9 
aus Spanien kurz nacheinander 
von der Startpiste abhoben. Auf 
der Heimfahrt, die durch den 
Thurgau bis St. Gallen und von 
dort durch das Appenzell führte, 
machte die Reisegesellschaft in 
Gais einen Zwischenhalt. Bürger- 
meister Arthur Konrad nahm 
hier die Gelegenheit wahr, um 
einige kurze Worte des Dankes 
an die Teilnehmer und Organisa- 
toren der Ausfahrt zu richten. 
Die beiden ältesten Teilnehmer 
der Seniorenreise wurden spe- 
ziell geehrt. Bürgermeister Kon- 
rad überreichte Frau Emma 
Rischer (96) und Herrn Josef 
Tschütscher (91) ie ein 
Geschenkkistchen Wein. 
64 
    
Ida Sele, Anna Sele, Maria und Theodor Sele 
Auf der Heimfa 
    
hrt 
E 
  
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.