*k 
1813 
1814 
1818 
1819 
1834 
1836 
14. September 
14. November 
Haus, Stall und Schopf des Franz Josef 
Alber Nr. 4 (Sohn des Schmied) werden 
ein Raub der Flammen. 
Die Gemeinde bezahlt dem Meister- 
schmied Ulrich Batliner in Eschen 9 
Gulden 14 Kreuzer für Löschrequisiten 
(Feuerhaken und Leitern), die laut Feuer- 
ordnung von 1812 angeschafft werden 
mussten. 
Die Gemeinde bezahlt an den gemeinsa- 
men Feuerspritzenschopf auf dem Rofenberg 
14 Gulden. 
Der Ortsrichter und der Feuergeschworene 
(Peter Welty) teilen die Gemeindebürger 
ein zu verschiedenen Arbeiten bei einem 
Brandfall, 
Die Gemeinde Mauren bezahlt wieder an 
die Reparaturkosten der Feuerspritze auf 
dem Rofenberg 8 Gulden 16 Kreuzer. 
Regierungsantritt Fürst Alois Il. 
-29- 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.