verzeichneten feuerwehrdienstpflichtigen Personen und der Mit- 
glieder ihrer freiwilligen Feuerwehren Beträge im Höchstausmasse 
von 50 h für jede dieser Personen insolange einzuheben, bis die all- 
fällige Inanspruchnahme des Fondskapitales gedeckt und der ge- 
nannte Fond diese Auslagen wieder aus Eigenem zu bestreiten in 
der Lage ist. 
§ 4 
8 5 Punkt 3 des Gesetzes vom 26. Dezember 1906, L.G.BL 
Nr. 2 ex 1907 hat künftig zu lauten: 
Von den jährlichen Eingängen dieser Abgabe kann ein Teil 
bis zur Höhe von 20 % zur Unterstützung der nicht der Feuer- 
wehr angehörigen, bei einem Brande verunglückten Personen. sowie 
ihrer Hinterbliebenen verwendet werden. 
85. 
Dieses Gesetz tritt mit dem "lage seiner Kundmachung 
in Wirksamkeit. 
Feldsberg. am 11. Dezember 1914. 
Johann m. p. 
Leopold Freiherr von Imhof. 
fstl. Landesverweser. 
- 294 - 
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.