Schutzraum-Anlage 
Vorbeugen ist besser als heilen. Dieser alte Sinnspruch gilt auch im Zivilschutz. 
Der Bau von Schutzräumen ist eine wichtige und entscheidende Massnahme zum 
Schutze der Bevölkerung. Es gibt uns niemand eine Garantie, dass Europa von 
einem Krieg verschont bleibt, dass es nicht in Konflikte hineingezogen wird, die in 
anderen Teilen der Welt entstehen können. 
Personenschutzräume werden so dimensioniert, dass sie einer Druckbeanspruchung 
von 1 atü standhalten. Die Hülle muss pro m2 10 Tonnen Druck aufnehmen 
können. Mit dieser Realisierung des Schutzraumes mit 858 Schutzplätzen bieten 
sich den Gemeinden Vaduz und Triesen im gesamten ca. 60 % an Schutzplätzen. 
Kommandoposten Landespolizei 
Im Untergeschoss des Gefängnistraktes wurde ein geschützter Kommandoposten 
realisiert, der einer Druckbelastung von 3 atü standhält. Der Kommandoposten ist 
als voll redundanter Arbeitsplatz der Haupteinsatzzentrale ausgelegt. Bei 
Katastrophenlagen, nuklearer Verstrahlung oder chemischer Verseuchung kön- 
nen polizeiliche Einsätze von diesem Kommandoposten geführt werden. Dieser 
Arbeitsplatz findet zusätzlich Anwendung bei technischen Störungen oder Aus- 
fällen der Einsatzzentrale. 
Im Kommandoposten sind die erforderlichen Schutzraumplätze für die Einsatz- 
kräfte vorhanden. 
Alois Hoop 
Amt für Zivilschutz 
und Landesversorgung 
25 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.