NetzwerkAlpenrhein GemeinsammitdemWWFGraubündenundSt.Gallen,ProNaturaSt.Gallen-Appenzellund demNaturschutzbundVorarlbergengagierenwirunsfürmehrLebenimundamAlpenrhein. DiegrenzüberschreitendeZusammenarbeitbereichertnichtnurdieVielfaltimjährlichenVer- anstaltungsprogramm.DerInformationsaustauschistauchfürdiepolitischeArbeitwertvoll. DasJahr2009standimZeicheneinergrenzüberschreitendenPetitionumdendringendnot- wendigenökologischenHochwasserschutzentlangdesAlpenrheinsvoranzutreiben. AusserdemhatdieLGUgemeinsammitderBotanisch-ZoologischenGesellschaftLiechten- stein-Sargans-WerdenbergunddemFischereivereinLiechtensteinPositionenzumAlpen- rheinerarbeitetundeineengereZusammenarbeitbeiderThematikAlpenrheinundFliess- gewässerinLiechtensteinaufgenommen. NetzwerkSolidarität DieLGUistdieliechtensteinischeAnlaufstellefürumwelt-undentwicklungspolitische AnliegenvonNichtregierungsorganisationenausdemnahenAusland.Zusammenmitdem Verein«WeltundHeimat»,derAktion«Wirteilen:FastenopferLiechtenstein»undder«Er- klärungvonBernEvB»setztsichdieLGUfürmehrMitmenschlichkeit,FairnessundGleich- berechtigunggegenüberökonomischSchwächerenein.LandschaftsprojektNendeln 
Bereits2008wurdediesesProjektinNendelngestartet.ZielsindMassnahmenzurBiotop- vernetzungimGebiet«Hausteile».DieVerhandlungenmitderBürgergenossenschaftEschen übereinenallfälligenBodentauschsindnochnichtabgeschlossen.DieLGUhofft,imSom- mer2010zurTatschreitenzukönnen. Flachdächermaximalnutzen FlachdächervonIndustrie-undGewerbebautensowievonWohnhäusernbergeneingrosses PotenzialfürdieGewinnungvonStromausPhotovoltaik.InLiechtensteinsinddafürmitdem neuenEnergieeffizienzgesetzguteBedingungengeschaffenworden.BegrünteDachflächen bietenErsatzhabitatefüreinheimischePflanzen,InsektenundVögel.Darüberhinausbieten siewichtigeRetentionsflächenfürRegenwasser,isolierenzusätzlichundführeninKombina- tionmitPhotovoltaikanlagenzueinemWin-Win-Effekt:DiePanelsbietenPflanzenundTie- renBeschattungundSchutz.DiePflanzenwiederumhabeneinenpositivenEffektaufdie KühlungunddamitaufdieEffizienzderAnlagen.ImJahr2008wurdemitderUnterstützung derGemeindeSchaandieStudiegestartet. MitderLenumAGausVaduzkonnteeinkompetenterPartnergewonnenwerden,welcher denenergietechnischenTeilderStudieerarbeitete.DieLGUerstellteeinKatasterallerFlach- dächerinderGemeindeSchaanundbewertetedieNutzbarkeit. 
Projekte 4Jahresbericht20065 
Jahresbericht 2009Jahresbericht 
2009 ImJahr2009absorbiertedieOrganisationundDurchführungderCIPRA-Jahresfachtagung weitestgehenddieRessourcenderLGU.DieProjektarbeitkonntedementsprechendnurin reduziertemRahmenvorangetriebenwerden. DerKlimawandel istnureinervonvielenglobalen undunumkehrbarenMegatrends. DieseMegatrends sinddietreibendenKräfte, diemiteinemhistorisch-horrendenTempo inabsehbarerZeitfürVeränderungen auchinEuremLebensorgenwerden. RegierungschefKlausTschütscher anlässlichderRedezurJungbürgerfeier2009 
WirwolleneineReduktionderTreibhausgasemissionen ummindestens20Prozentbis2020,verglichenmitdemJahr1990. DaslangfristigeZielvonLiechtensteinistsogareineReduktion um50Prozent–diessoraschwiemöglich. RegierungschefKlausTschütscher,ausderBegrüssungsansprache anlässlichderVeranstaltungderLIFEKlimastiftungvom9.Oktober2009
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.