Lydia Juen betreute auch im Jahr 2001 mit einem 50%-Pensum die Sekre- tariatsstelle. Die Geschäftsführung wurde mit einem Pensum von 80% wahrgenom- men. In der Geschäftsführung war die grösste Änderung innerhalb der LGU zu verzeichnen: Regula Imhof verliess Ende April 2001 die LGU nach 6 Jahren um sich einer Herausforderung in der Entwicklungszusammenarbeit anzunehmen. Ab dem 1. April 2001 übernahm Alexander Hauri die Stelle als Geschäftsführer. Diesem Wechsel gingen die Ausschreibung und intensive Gespräche mit den Berwerber- Innen voran. Der neue Geschäftsführer wurde während einem Monat eingearbeitet. Drei Praktikanten unterstützten dieses Jahr die Geschäftsstelle mit ihrer Arbeit. • 
Die CIPRA Liechtenstein 
traf sich 2001 zu drei Sitzungen. Hauptaspekte waren der Wechsel der Geschäftsführung, eine mögliche Unterstützung für die Unterzeichnung der Protokolle der Alpenkonvention durch Liechtenstein sowie die ersten Vorbereitungen und Abklärungen für die Durchführung der Jahresfachtagung der CIPRA im 2002 in Schaan zum Thema "Die Rolle von Nichtregierungsorgani- sationen in Berggebieten". • 
 Innerhalb der Geschäftsführung der CIPRA Liechten- stein wurden bereits grosse Vorbereitungsarbeiten für die Ja h r e sfachtagung 2002 der CIPRA in Schaan durch den Geschäftsführer geleistet. 
•  Der Geschäfts- führer nahm an den Geschäftsführungs- und Präsidiumssitzungen, den Delegierten- versammlungen sowie der Jahreskonferenz der CIPRA International in Chambéry   (FR) teil. •  In der Geschäftsstelle wurden diverse Erleichterungen im Informatik- Bereich eingerichtet. Ein Netzwerk ermöglicht den schnellen Austausch von Daten, ein schnellerer Anschluss ans Internet spart Zeit ein, für das Sekretariat wurde eine eigene e-mail Adresse eingerichtet (admin@lgu.lol.li) und das System 'wird mit professioneller Software vor Viren geschützt. • 
 An der diesjährigen Mitglieder- versammlung wurde die bisherige Geschäftsführerin verabschiedet und der neue
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.