Das Jahr 1997 war betreffend des neuen 
 Gesetzes zum Schutz von Natur und Landschaft 
 sehr intensiv. 
• 
 Nach mehreren Nachfragen, wann und wie das neue Beschwerderecht für Nichtregierungsorganisationen im Verfahrensablauf zu gebrauchen sei, auf die wir weder von Amts- noch von Regierungsseite eine Antwort erhielten, reichten wir im Januar die 
 erste Beschwerde 
 bei der Regierung ein. Auch bei der zweiten Einreichung im gleichen Fall wies die Regierung, diesmal im Baubewilligungsverfahren, die Beschwerde aus formellen Gründen zurück. Im August kürzte die Gemeinde Vaduz der LGU den Jahresbeitrag von CHF 5'000.— auf 200.—. Die LGU zog im September ihre Beschwerde an die Verwaltungsbeschwerdeinstanz
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.