• Am 
F ü r s t e n fest war die LGU mit einem Stand vertreten, an dem weitere Unterschriften für die Gentech-Petition gesammelt, biologischer Wein und ein biologischer Snack angeboten wurden. •  Die LGU beschäftigte 1996 vier P 
ra k t i - kantIn nen. Im März half Christine Luther zwei Wochen lang bei der Erstellung von Beiträgen für den Umweltbericht und den täglichen Arbeiten der Geschäftsstelle mit. Ebenfalls im März recherchierte Raphael Imhof zwei Wochen zum Thema "Ökologische Geldanlagen". Martin Gantner aktualisierte im August zwei Wochen lang diverse Nachschlagwerke und beteiligte sich an der Durchführung der Unter- schriftensammlung für die Gentechnologiepetition. Hanspeter Eberle arbeitete im   Juli und August einen Monat lang an einem Konzept für einen Rheinwanderweg. • 
Die Geschäftsführerin nahm an einem viertägigen 
internationalen "Fund- Raising" 
- Workshop in Amsterdam teil und erstellte daraufhin ein Konzept für die LGU, das im Vorstand diskutiert wurde und jetzt Schritt für Schritt umgesetzt wird. • 
 Im Mai besuchte sie eine viertägige Weiterbildung zum Thema "Die Welt im Sonderangebot — und der Alpentourismus?"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.