D   ie Kleinstaatenspiele von 1999 rücken näher. In der Zielsetzung für die Spiele wird darauf verwiesen, dass die Spiele den organisatorischen, ökologischen und ökono- mischen Erfordernissen vollauf entsprechen sollen. Regula Imhof überarbeitete und konkretisierte 1997 das vorgängig erstellte Umweltkonzept, in das auch die Erkenntnisse der Tagung zur umweltschonenden Organisation von Sport- und Freizeitveranstaltungen einflossen. Es fanden zwei Sitzungen. des Organisationskomitees statt und auch bereits einzelne  Gespräche mit anderen Ressorts. •  Wie jedes Jahr häufen sich im Sommer die Bootsfahrten auf dem Binnenkanal. 
Diese Freizeittätigkeit hat Auswirkungen auf die Umwelt, vor allem durch Lärm und die Störung der Fisch- und Vogelfauna. Die LGU ist aber dennoch nicht der Meinung, dass Bootsfahrten auf dem Binnenkanal verboten werden sollten, sondern vielmehr diese bei massgebenden Störungen zeitlich und/oder räumlich zu begrenzen. Um auf  die Problematik aufmerksam zu machen, wurden diese Bootsfahrten in den Mitteilungen thematisiert.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.