3. Boden/Landwirtschaft Direktzahlungsgesetz Die LGU hat sich im Vernehmlassungsverfahren über ein neues Direktzahlungsgesetz dagegen ausgesprochen, das landwirtschaftliche Subventionsrecht unabhängig von den ökologischen Beitragszahlungen zu behandeln. Mit dieser Forderung ist die LGU nicht durchgedrungen, sodass das neue Gesetz per 1.1.1995 in Kraft treten konnte. Nachtrag: Das ökologische Abgeltungsgesetz wurde im März 1995 in die Vernehmlassung geschickt. Biolandbau Der Ökospaziergang vom 19.Juni führte auf den Hof der Biobauernfamilie Richard und Sonja Schierscher in Schaan. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich ein Bild vom Alltag eines Biobetriebes machen. Mit Umstellungsprämien und höheren Extensivierungsbeiträgen für Biobetriebe könnte dieser landwirtschaftliche Sektor stark an Bedeutung gewinnen. Berglandwirtschaft Im Rahmen eines CIPRA-Projektes hat CIPRA- Liechtenstein eine Studie über die Situation der Berglandwirtschaft in Liechtenstein ausarbeiten lassen (Autor: Klaus Büchel). Die Studie macht deutlich, dass die Berglandwirtschaft ohne Nebenerwerb und höhere Subventionen kaum existenzfähig ist, sofern sie ökologische Mindestanforderungen erfüllen soll. 
Ökologischer Ausgleich Unter der Leitung von Helmuth Kindle führte die LGU am 30.0k-tober einen Ökospaziergang in das Gebiet Gartnetschhof/Säga in Triesen durch. Dabei wurde ein Eindruck davon vermittelt, was ökologischer Ausgleich eigentlich ist und wie sich auf einem konkreten Gelände Soll- und Istzustand präsentieren.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.