Bei der Schweiz denke ich an Käse, Alpen, Skifahren, 
«Chuchichäschtli», Bauernhöfe, den Zirkus Knie, Kühe 
und Jodeln. Ich war am Bodensee in den Ferien, kenne den 
Kinderzoo in Rapperswil, den Zürichsee und war schon 
am Rheinfall in Schaffhausen. Am besten hat es mir im 
Tessin gefallen. Dort war es einfach super! Auch das Country Western 
Festival war toll! Die Schweiz ist ein ziemlich sauberes Land. Unser 
Lehrer ist Schweizer. Die Schweiz ist unser Nachbarland und gut zum 
Einkaufen, weil man keine Zollgebühren zahlen muss. Wenn ich etwas 
ändern könnte, würde ich in der ganzen Schweiz die deutsche Sprache 
einführen. Was die Schweiz zu lösen hat, sind die Umweltprobleme und 
die Abfallverarbeitung. Typisch für die Schweizer ist das «Schwizer- 
tütsch»; sie sind lustig und sportlich. Pirmin Zurbriggen ist der bedeu- 
tendste Schweizer. 
^ 
of) 
2) 
Esther Bühler, Mauren, *1977, Liechtensteinerin, Schülerin
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.