Mir kommen zum Wort Schweiz Skifahrer, Käse, 
Schweizer Milch, Schokolade und das Schweizer Wappen 
in den Sinn. Mit der Jugendmusik Eschen bin ich in 
Ebnat-Kappel in den Ferien gewesen. In der Schweiz gibt 
: es schöne Ferienhäuser und gute Hotels. Ich habe viele 
persönliche Beziehungen zur Schweiz. Zwei Brieffreundinnen wohnen 
im St. Gallischen, eine dritte in Biel; mein Lehrer kommt auch von dort. 
Und mein Onkel wohnt in Zürich. Wir kaufen meistens in der Schweiz 
ein, sie haben gute Kaufhäuser. Die Schweizer sind ehrliche und nette 
Leute. Typisch für sie sind das Jodeln, Tanzen und Alphornblasen. Ich 
würde an der Schweiz nichts ändern, denn das müssten sie selber. Auch 
das Militär würde ich nicht abschaffen. Vreni Schneider ist die bedeu- 
tendste Schweizerin. 
  
Inka Hoop, Eschen, *1977, Liechtensteinerin, Schülerin 
181 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.