o Spontan fallen mir ein: Berge, Bauern, gut laufende Wirt- 
schaft, Schokolade. 
Ich mache in Oberriet eine Lehre als Elektromonteur. Die 
Aus- und Weiterbildungsmóglichkeiten in der Schweiz 
sind gut. Ich war auch während langer Zeit Mitglied im 
Schwimm-Club Buchs, weil diese Sportart früher in Liechtenstein nicht 
sehr verbreitet war. Heute bin ich bei einem Liechtensteiner Club. 
Schliesslich ist mein Vater Schweizer, und ich habe viele Verwandte 
dort. Ich bin also mit vielen familiären Beziehungen zur Schweiz aufge- 
wachsen. Sie ist meine Zukunft, weil ich später dort arbeiten werde. 
Wohnen möchte ich allerdings weiterhin in Liechtenstein. 
Wenn ich etwas ändern könnte, würde ich die Armeepflicht 
abschaffen. Die Aushebung war für mich eine schlechte Erfahrung. Der 
Ton, mit dem man empfangen wurde, war kalt, unpersönlich und 
unhöflich. Da wurde den Dicken gesagt, sie sollten abnehmen, weil sie 
sonst als Soldat eine schlechte Falle machen würden. Es war für die 
Betroffenen schon fast beleidigend. 
Ich glaube, dass die Schweizer erst mal zusehen wollen, wie die Sache 
mit der EG abläuft und eventuell beitreten, wenn es rentiert. Falls aber 
eine Einbusse des Standards damit verbunden ist, werden sie sicher 
eigenständig bleiben. 
Die typischen Eigenschaften: Genauigkeit, Sauberkeit, Sturheit. 
Für mich als Schwimmsportler ist Stefan Volery ein bedeutender 
Schweizer. Er hat ohne Trainer viel erreicht, was ich im Prinzip auch 
versuche. 
Ich lese die vielen Schweizer Zeitungen, die wir zu Hause abonniert 
haben: das St. Galler Tagblatt, die Neue Zürcher Zeitung, den Rhein- 
taler und die Ostschweiz; natürlich informiere ich mich auch durch das 
Fernsehen. 
Patrik Lanter, Ruggell, *1971, Schweizer, Elektromonteur-Lehrling
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.