Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
14
Erscheinungsjahr:
1990
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000041654/82/
Peter Geiger bestand, zusammen mit dem politischen Selbständigkeitswillen im Lande, erwiesen. Die Anstrengungen und Schritte Liechtensteins seit 1945 und bis in die Gegenwart, sich wirtschaftlich wie aussenpoütisch multilateral abzusichern und international zu behaupten - zwischen der Schweiz und Osterreich, europaweit etwa in der EFTA, im Europarat und im KSZE-Prozess, global schliesslich in der UNO -, sind hier nicht weiter verfolgt. In einiger Zukunft wird man rückblickend in den Bemühungen und Unsicherheiten im Hin­ blick auf die Integration in einem angestrebten gemeinsamen Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und einer eventuell erweiterten Europäischen Gemeinschaft (EG) auch den mehrfarbigen Faden des «Anschluss»-Topos wieder weiter verfolgen können. Unwägbarkeiten der Gegenwart in bezug auf die Zukunft galten auch für die jeweilige «Gegenwart» in der Geschichte Liechtensteins, wenn man einen Total- oder Teilanschluss des Ländchens befürchtete oder erwog. So mag die Erfahrung unserer eigenen Gegenwart für einmal auch die Vergan­ genheit besser verstehen helfen. 86
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.