Mais-Monokulturen in der Rheinebene. Der 
Vorteil hoher landwirtschaftlicher Produktivität 
kostet seinen Preis. Solche Gebiete sind für die 
Wildpflanzen und das Tierreich extrem lebens- 
feindlich. Die Intensivlandwirtschaft gefährdet 
aber auch die durch die Grundwasserabsen- 
kung ohnehin beeinträchtigten Giessen. Im 
südlichen Teil der Region waren die Quellauf- 
stösse und die Giessen einst zahlreich. Ihr 
Verlauf ist anhand der ungeometrischen Ge- 
hölzzüge auch heute noch zu erkennen. 
  
  
151 
‘sten- 
‘en in 
ule in 
fiften, 
dener 
Pferde 
(Das 
! Her- 
5 von 
Rehe- 
senen 
nalrat 
Land- 
, auf- 
dium 
hten- 
| Mit- 
ichaft 
Präsi- 
ichaft 
aatio- 
3. 
r mit 
punkt 
aafts- 
n 
tultur, 
| Für- 
ungs- 
ft aus 
| Ver- 
iwelt- 
velen. 
minar 
| Geo- 
faduz, 
und 
inaler 
rkon- 
azirks 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.