So haben denn mancherlei Kräfte, erdinnere 
und oberflächlich wirkende, bildende und aber auch 
zerstörende, diese unvergleichliche Tallandschaft 
geschaffen, die vor uns liegt, als staune sie 
über sich selber. 
Obgleich dieser geräumige Korridor zum Gebirge 
einer geologischen Grenze entspricht, und obgleich mit 
der erdgeschichtlichen eine politische Grenze 
verbunden ist, so stößt unser Blick doch auf nichts, 
was an Trennung erinnern könnte. 
Was wir sehen, erkennen und festhalten und 
was jeder Atemzug uns lehrt und alles Schauen uns 
bestätigt, ist dieses: Das Rheintal ist eine vollendete 
Einheit; es ist das von höchster Künstlerhand 
geschaffene Bild in einem von gleicher Hand 
geschaffenen Rabmen . . . 
HERMANN HILTBRUNNER 
1946 
  
RES TW NOR 
  
  
  
an. 
30- 
uz, 
ind 
ler 
ks 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.