Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
37
Erscheinungsjahr:
1997
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_37/20/
Deklarationspflicht Da die meisten Produkte aus dem Biosektor stammen, erübrigt sich eine Negativ- deklaration zum grossen Teil. Die Vanadis AG sieht es aber als sinnvoll an, ihre Produkte, die nicht aus dem biologischen Markt bezogen werden und • der Firmenphilosophie ent- sprechend dennoch gentechfrei sind, also solche auszuweisen. Sie gibt an die Abnehmerge- schäfte Garantieerklärungen ab und spricht sich generell dafür aus, die Kunden aufzuklären. Eine Möglichkeit dazu bietet die Zeitschrift "BInfO". Die Informationen erfolgen einer- seits auf die einzelnen Produkte bezogen und andererseits generell gegenüber Detaillisten. 
Tätigkeitsbereich und Firmenphilosophie Die Vanadis AG ist ein Handelsbetrieb. Die Produktepalette ist sehr breit, wobei an die Qua- lität der Produkte und deren Herstellung hohe Ansprüche gestellt werden. Ein Drittel der Produkte sind aus dem "Nonfood-Bereich" und zwei Drittel der Produkte gehören in den Lebensmittelbereich. Wichtig für die Waren und Dienstleistungen ist nicht nur die technisch einwandfreie Liefe- rung, sondern auch eine hohe Produktequalität. Dies bedeutet einen bewussten Umgang mit der Ernährung und der Umwelt, wie es die biolo- gisch-dynamische Landwirtschaftsmethode erfordert. Die Unternehmung will eine vernünftige Lebenshaltung unterstützen, die Eigenverant-. wortung der Konsumentinnen und das Verständ- nis vom Leben fördern. Sie will anonyme Strukturen überwinden und zur Freiheit der Menschen beitragen. Die Vanadis AG macht sich für die Siche- rung und Förderung der biologisch-dynami- schen Arbeit (Demeter) in der Welt stark. Der Arbeitsansatz ist nicht primär auf kurz- fristige Erfolge, sondern auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Nein zur Gentechnologie Die Vanadis AG garantiert, dass auch in Zukunft Lebensmittel und Ökoprodukte aus dem gesam- ten Vanadis-Sortiment gekauft werden können, "... welche absolut frei sind von gentechnisch veränderten Organismen." Ihre Garantie stützt sich auf die schriftlichen und verbindlichen Erklärungen der Lieferanten. Diese verlangt, dass die gelieferten Produkte absolut frei sind von gentechnisch veränderten Organismen wie Roh-, Hilfs- und/oder Zusatzstoffen. Zusätzlich verpflichtet sie sich "... auch in Zukunft in Sachen gentechnisch veränderter Organismen offen zu informieren, wie zum Beispiel bei Änderungen, neuer Rechtslage oder eventuellen Vorfällen." Persönliche Kontakte und Trans- parenz in den Beziehungen zu den Lieferanten vereinfachen die Kontrolle. 
Die Gründe für diese Haltung liegen in der Firmenphilosophie, die Gentechnologie grundsätzlich ausschliesst. Einige der Handelsprodukte der Vanadis AG wären von den Veränderungen der Gentechno- logie betroffen, da sie aus Rohstoffen wie Soja oder Mais produziert sind. Da jedoch mehr als 95 % der Produkte ohnehin aus der Biopro- duktion stammen, entschärft sich die Situation wieder. Zusätzlich besteht die Tendenz, sich ver- mehrt auf einfache, wenig verarbeitete Produkte zu stützen. Dies wird als Chance gesehen, den Konsumentinnen näher zu bringen, was mit "einfachen" Produkten gemacht werden kann. Alternativmarkt Nach der Einschätzung der Vanadis AG wird der Saatgutmarkt für die Bioproduktion in letzter Zeit verstärkt. Dazu gehört auch die Förderung von regionalen Sorten und damit das Bekenntnis zur Regionalisierung der Wirtschaftskreisläufe. Den Aufbau eines konventionellen Alternativ- marktes sieht sie als schwierig und aus ihrer Sicht auch nicht als sinnvoll an. Sie engagiert sich konkret für einen biologischen Alternativ- markt, indem sie Strukturberatung der Bioläden oder generelle Beratung für den Fachhandel anbietet, sowie auch das eigene Sortiment beeinflusst.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.