Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
37
Erscheinungsjahr:
1997
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_37/13/
gen Grossfirmen und führen verstärkt zu ver- nachlässigtem Einsatz von lokalen, angepassten und erprobten Sorten. Laut Meinungsumfragen sehen Konsumentinnen in Gentechlebens- mittel keine Vorteile - was aber Grossfirmen nicht davon abhält, beispielsweise durch die Vermischung von konventionellem Soja und gentechnisch verändertem Soja, Sachzwänge zu schaffen, die der ganzen Welt gentechnisch ver- ändertes Soja aufdrängen. Eine solche Vorgehensweise schafft Profit und Vorteile für wenige, eine zusätzliche Machtkonzentration und bringt keinen Nutzen für die Eindämmung des Welthungers. Undurchsichtige Informationspolitik trägt zur mangelnden Transparenz bei und wird so zum Druckmittel für die Durchsetzung von proble- matischen und teils unerwünschten Ent- wicklungen. Den Fortschritt in der Gentechnologie können wir nicht stoppen — aber den vorhandenen Handlungsspielraum nützen wir aus! Als Konsumentinnen und Einwohnerinnen von Liechtenstein fordern wir: • Wahlmöglichkeiten zwischen gentechnisch veränderten Produkten, konventionellen Produkten und Bioprodukten. • Keine Fremdbestimmung im Bereich Gentechnologie durch die EU in Liechtenstein. • Die Erhaltung der Biodiversität. • Eine zukunftsfähige Landwirtschaft. • Differenzierte Information und angemessener Einbezug der Öffentlichkeit. 
Das bedeutet konkret: Wir wollen in Liechtenstein keine Freisetzungs- versuche. Gentechnisch veränderte Produkte müssen gekenn- zeichnet sein. Wir wollen in Liechtenstein weiterhin konven- tionelle, nicht gentechnisch veränderte Produkte kaufen können. Die Patentierung von Leben darf nicht erlaubt sein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.