Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
36
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_36/18/
• Einkauf von energiesparend hergestellten, langlebigen, reparierbaren, recyclierten, wenig verpackten, Produkten (z.B. saisonge- rechte, einheimische Nahrungsmitteln aus biologischem Anbau) • Boykott von Produkten aus Tropenholz • Verminderung des Heizenergieverbrauchs (Isolation, individuelle Regulierung der Raumtemperatur, kurz aber kräftig lüften, passive Sonnenenergie von Südfenstern und Abwärme von Geräten nutzen, duschen statt baden zur Einsparung von warmem Wasser, Feuerungsanlagen regelmässig überprüfen und warten lassen, veraltete und überdimen- sionlerte Heizungen ersetzen, usw.) • Boykott von Produkten, die FCKW enthalten, wie Spraydosen, geschäumten Verpackungen   oder Isolationen • Unterstützung von Organisationen, die für einen gerechten Handel mit der Dritten Welt und in der Entwicklungszusammenarbeit tätig slnd • Umsteigen auf Alternativenergien 
Jede(r) Einzelne kann etwas für den Klimaschutz tun! • Verzicht auf Kurzstreckenflüge • Mobil sein — Benützung von Velo und öffentli- chen Verkehrsmitteln, zu Fuss gehen • Umweltbewusste Fahrweise anwenden (sanftes Anfahren, Vollgas nur beim überho- len, brüskes Gasgeben und unnötiges Bremsen vermeiden, gleichmässiges Fahren, frühzeitiges Schalten in den höheren Gang, bei Stopps die länger als 10 Sekunden dauern den Motor abstellen und ohne Gasgeben wieder anlassen, den Motor nicht im Stand warmlaufen lassen, regelmässige Wartung, Reifendruck kontrollieren, Luftwiderstand so gering wie möglich halten das heisst den Ski- oder Gepäckträger bei Nichtgebrauch abmontieren, unnötigen Ballast vermeiden, usw.) Die aufgezählten Möglichkeiten sind lediglich Beispiele dafür, wie Jeder und Jede etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Für weitere Massnahmen oder konkrete Handlungs- möglichkeiten in Teilbereichen (Verpackung, Energie, Papier, Abfall, Recycling usw.) wenden Sie sich bitte direkt an: LGU Im Bretscha 22 9494 Schaan Tel 232 52 62   Was aussieht wie Spinnweben, sind Kondensstreifen von Flugzeugen. Dieses sichtbare Zeichen des Luftverkehrs nahm 1995 ein Satellit auf. Kondensstreifen können — selbst wenn der heutige Flugverkehr noch keine markante Störung des Klimas   hervorruft — in Zukunft merkbar an der Klimaveränderung beteiligt sein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.