Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
36
Erscheinungsjahr:
1996
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_36/15/
einem guten Teil sind die natürliche Vegetation und die Böden von den klimatischen Bedingungen abhängig. Je nach den Schlüssel- grössen Temperatur und Niederschlag bilden sich für das Pflanzen- wachstum optimale, weniger geeignete oder unmögliche Räume. Der Mensch nutzt die natürliche Vegetation oder ersetzt diese durch den Anbau von Kulturpflanzen. Das heisst, er hat sich in die gross- räumigen Zusammenhänge einzufügen. Klimaveränderungen im heutigen Ausmass nehmen grösster Wahrscheinlichkeit nach Einfluss auf die Klimazonen der Erde, die Meeresspiegelhöhe, die grossen Windsysteme, die Verteilung von nutzbarem und unnutzbarem Boden für den Menschen. Kurz gesagt werden Klimaveränderungen die möglichen Lebensräume der Menschen vermehrt einschränken!
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.