Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
33
Erscheinungsjahr:
1994
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_33/4/
SEITE 
4 LIECHTENSTEINISCHE GESELLSCHAFT FÜR UMWELTSCHUTZ 2  Siehe hierzu die Studie von Eugen Meier über Neuverkehr infolge Ausbau und Verände- rung des Verkehrssystems. 
... und zum Regionalverkehr Die grössten Verkehrskonzentrationen in Liechtenstein ergeben sich auf dem Strassenzug Buchs-Schaan-Vaduz- Triesen und in Schaan- wald. Zentren des grenz- überschreitenden Ziel- und Quellverkehrs sind Buchs und Feldkirch. Schaanwald/Tisis: Am Grenzübergang sind es bis zu 15'800 Fahrzeuge täglich und 4.2 Millionen jährlich. Betrachtet man den ganzen grenzüber- schreitenden Verkehr von und nach Österreich sind 96% Personenverkehr. Von diesem wiederum sind 66% Ziel- und Quell- verkehr (hauptsächlich Grenzgänger). Sch Tun Beim Güterverkehr hingegen sind 66% Durch- gangsverkehr,' B Schaan/Buchs: Die Schaaner Rheinbrücke wird täglich von bis zu 14'300 und jährlich von 4 Millionen Fahrzeugen passiert. Vaduz: Bei der Au-Kreuzung zählt man bis zu 21'500 Fahr- zeuge täglich. Im ganzen Jahr 1992 waren es 6 Millionen Fahrzeuge. 1 Betrachtet wurden die Zollämter Tisis/ Schaanwald, Tosters/Mauren und Nofels/ Ruggell 
Geplante Bau- vorhaben, die Auswirkungen au. den Verkehr in Liechtenstein haben A 96: - Bis 1997 wird die Auto- bahn von München bis Lindau durchgehend sein. Dies wird sich voraussicht- lich auch auf den Verkehr in Liechtenstein auswir- ken. Schnellstrasse 518: Diese Strasse ist die Verbindung zwischen den Autobahnen A14 in Österreich und der Schwei- zerischen N13. Diese Verbindung soll zwischen Dornbirn und St,Mar- grethen erfolgen. Gemäss Landesrat Hubert Gorbach liegt die Realisie- rung sehr nahe. Nach einer Untersuchung von Martin E. Besch hätte dies eine Verkehrsverminderung von 10-15% beim grenz- überschreitenden Verkehr   zur Folge. Letzetunnel: Dieser Tunnel ist als Umfahrung von Feldkirch geplant. So gesehen hätte dieser Tunnel keine   Auswirkungen auf Liech- tenstein. Jedoch hat jede verkehrserleichternde Massnahme eine erhöhen- de Auswirkung auf das Verkehrsaufkommen.' Der grenzüberschreitende Verkehr würde sich mit dem Bau des Letzetunnels mit grosser Wahrschein- lichkeit erhöhen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.