Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
21
Erscheinungsjahr:
1987
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_21/16/
Seite 16 
Kurznotizen 
April 1987 Landtagsprotokolle auf Altpapier? Altpapier zu sammeln, aber keines zu ver- wenden, kann auf die Dauer nicht gutgehen. Altpapierberge sind die logische Folge. Die LGU hat deshalb die Landesverwaltung und die Gemeinden aufgefordert, vermehrt Altpa- pier zu verwenden. Couverts und Schreib- blöcke kommen dafür ebenso in Frage wie Gemeindebulletins, statistische Veröffent- lichungen, Landtagsprotokolle oder Berichte der Regierung. Die Vertreter der Öffentlich- keit sollten mit gutem Beispiel voran gehen. Energiekommission Vor wenigen Wochen ist eine neue staatliche Energiekommission gebildet worden, nach- dem die alte sang- und klanglos eingeschlafen ist. In Anbetracht des hohen Energiever- brauchs wären Massnahmen zur Einsparung von Energie dringend geboten. Zudem er- zeugt die Verbrennung der Energieträger Luftschadstoffe.. Die Energiekommission hat also wichtige Aufgaben zu erfüllen, wenn sie Impulse für eine umweltgerecht Energiepoli- tik geben will. Die LGU würde gerne in der Kommission mitarbeiten und hat einen ent- sprechenden Antrag an die Regierung ge- stellt. Eissporthalle in Vaduz/Schaan? Offensichtlich beansprucht der Sport immer noch mehr Grund und Boden in Liechten- stein. In Vaduz ist über den Bau einer Eis- sporthalle bereits abgestimmt worden und ei- ne Mehrheit hat einem solchen Bau zuge- stimmt. In Schaan ist in nächster Zukunft ebenfalls eine Abstimmung zu erwarten. Es wird sich dann zeigen, ob wirklich eine Halle gebaut wird oder nicht. Das Bedürfnis nach Eissport kann nicht sehr gross sein, wenn man bedenkt, dass bisher 
kein Versuch unternom- men wurde, um irgendwo eine natürliche Eis- fläche für den Eislaufsport bereitzustellen. Sollte sich dies mit einer Halle plötzlich än- dern? 
Energiesparende Heizung in Balzers Die Gemeinde Balzers beheizt seit Inbetrieb- nahme der Alternativheizung die Gemeinde- und Staatsgebäude auf energiesparende und umweltschonende Weise. Durch die Ausnüt- zung von erwärmtem Kühlwasser der Balzers AG und Entzug von Wärme aus dem Grund- wasser kann rund die Hälfte der benötigten Energie eingespart werden. Die Umstellung von 01 auf Erdgas und der zusätzliche Einbau eines Rauchgas-Katalysators bringt auch eine wesentliche Verbesserung bezüglich der Luft- verschmutzung. Bachböschungen Immer wieder erreichen uns Reklamationen über die Pflege von Bachböschungen. Im Buggeller Riet wirkt sich eine falsch verstan- dene Perfektion ebenso nachteilig aus wie im Wäschgräble in Schaan. Wenn im Herbst die Böschung gemäht wird, muss nicht alles Gras bis auf den Wurzelhorizont abrasiert werden. Desgleichen bei der Kanalböschung und beim Scheidgraben, wo mit einem Schlegelmäher ohne Rück- und Vorsicht gemäht wird. Wir bitten die zuständigen privaten und öffent- lichen Ausführungsorgane, die Arbeiten na- tur-, statt nur menschengerecht durchzu- führen. Schutz der Magerwiesen Der Schutz der Magerwiesen wird von der Regierung vorbereitet. Nachdem die LGU jahrelang auf den dramatischen Verlust der Magerwiesen hingewiesen hat, hat jetzt die Regierung den Vorschlag der LGU aufgegrif- fen, der einen Bewirtschaftungsbeitrag für Landwirte vorsieht, die Magerwiesen in ihrem ursprünglichen Zustand belassen. Die Neur- egelung wird aber voraussichtlich erst 1988 in Kraft treten. 
Tennisplätze in Ruggell? In Ruggell gibt es einen Tennisclub mit rund 100 Mitgliedern, die einen Tennisplatz for- dern. Nach heutigem Stand der Dinge sind mehrere Standorte in einem Sportstättenkon- zept in Erwägung gezogen worden. Unter an- derem wird der Standort zwischen Kanal und Rhein auf Sportplatzhöhe geprüft. Gegen die- sen Standort bestehen aber aus der Sicht des Umweltschutzes ernsthafte Bedenken, da der, Gürtel zwischen Binnenkanal und Rhein als Grundwasserschutzzone vorgesehen ist und vor der Überbauung bewahrt werden sollte. Energieverbrauch der Geldautomaten Die Geldautomaten der 
Landesbank benöti- gen viel Energie. Die LGU hat die Landes- bank auf diese Tatsache aufmerksam ge- macht. Die Landesbank hat nun der LGU mit Schreiben vom 7. April mitgeteilt, dass die Landesbank die Automaten noch im Verlauf von 1987 durch energiesparsamere Automa- ten ablösen wird. Abfallgesetz Im März hat die Regierung ein Gesetz über die Vermeidung und Entsorgung von Abfall (Abfallgesetz) in die Vernehmlassung ge- schickt. Das neue Gesetz wird eine weitere Lücke in der vielfältigen Umweltschutzgesetz- gebung schliessen. Die LGU wird sich selbst- verständlich an der Vernehmlassung betei- ligen. Massnahmenkatalog der LGU In vielen Sitzungen hat sich der Vorstand der LGU mit der Formulierung von Massnahmen befasst, die zum Schutz unserer Umwelt drin- gend getroffen werden müssen. 
Demnächst wird das Resultat dieser Diskussionen veröf- fentlicht werden. Die Massnahmen zielen auf die Reinhaltung der Luft, den Schutz des Bodens und des Wassers, den Natur- und Landschaftsschutz, die Vermeidung und Wie- derverwertung von Abfall, eine umweltscho- nende Energiepolitik und die Erziehung zu umweltfreundlichem Verhalten ab. ■
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.