Herausgeber:
Liechtensteiner Umweltberichte
Bandzählung:
19
Erscheinungsjahr:
1986
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000037232_19/1/
Mitteilungen der liechtensteinischen Gesellschaft für Umweltschutz (LGU) — Redaktion: Wilfried Marxer — Layout und Druck: Gutenberg AG, Schaan, auf Altpapier - LGU-Geschäftsstelle: Landstrasse 30, 9494 Schaan, Tel. 075/2 52 62 (Erscheint 2-3mal jährlich) Editorial Liebe Leserin, lieber Leser Die Mitgliederversammlung 1985 liegt schon bald ein halbes Jahr zurück. Nach der Wahl des neuen Präsidenten und Vorstands muss- ten wir uns auch grundsätzlich Gedanken über die Weiterarbeit in der LGU machen. So hat sich der Vorstand der LGU in den ersten zehn Sitzungen seiner neuen vierjährigen Mandatsperiode mit folgenden Schwerpunk- ten befasst: — 
Neuorganisation der LGU — 
Erarbeitung eines zukunftsgerichteten Programms — Jugendarbeit — 
Durchführung konkreter Aktionen. Ich möchte Ihnen im folgenden kurz darüber berichten: Eine 
Neuorganisation 
der LGU-Vorstands- arbeit war unumgänglich geworden, da die Arbeit im vergangenen Jahr ausschliesslich auf den ehrenamtlich tätigen Vorstandsmit- gliedern ruhte, wodurch der geleistete Ein- 
satz nicht zum gewünschten Ziele führte. Durch eine Erhöhung des Beitrages des Lan- des Liechtenstein wurde die Einrichtung einer Geschäftsführerstelle zur Entlastung der Vorstandsmitglieder möglich. In der Per- son von Herrn Wilfried Marxer hat der Vor- stand der LGU in seiner letzten Sitzung auch bereits einen neuen Geschäftsführer bestellt. Die LGU besitzt deshalb ab sofort wieder die Möglichkeit, ihre Anliegen im Interesse der Erhaltung unserer Lebensgrundlagen mit ver- mehrtem Einsatz in der Öffentlichkeit zu ver- treten. Eine Unterkommission des Vorstandes ist zurzeit damit beschäftigt, die Öffentlichkeits- arbeit der LGU kritisch zu durchleuchten und Vorschläge zu erstatten, wie Sie als LGU- Mitglied nicht nur detaillierter und schneller über Vorgänge in unserem Land und in der Region informiert werden können, sondern insbesondere auch wie Sie in eine aktive Mitarbeit einbezogen oder zu einer Reaktion veranlasst werden könnten. Ich bitte Sie, uns Ihre Anregungen diesbezüglich mitzuteilen. Das Reagieren auf die tägliche Gefährdung und Zerstörung unserer Umwelt hat bis heute einen Grossteil der Arbeitsenergie des LGU- Vorstandes gebunden. Wir möchten nun 
in Zukunft vermehrt selbständig Ziele setzen 
und wollen diese in einem eigenen Pro- gramm formulieren. Dadurch verpflichtet sich der Vorstand selbst und ermöglicht so jeder- mann die entsprechende Erfolgskontrolle. Das 
Umweltbewusstsein unserer Jugend- lichen wird von den Verantwortlichen zu we- nig ausgebildet. Wir möchten daher auch den direkten Kontakt zu den Jugendlichen verstärken. Der Vorstand kann hier auf Be- währtes aufbauen und wird deshalb die Wettbewerbe «LGU-Uhu« und «Jugend forscht» sowie verschiedene Ausstellungen mit grosser Sorgfalt vorbereiten und durch- führen. Damit ob all den schriftlichen Stellungnah- men der LGU das Handeln nicht vergessen geht (0 möchten wir auch in Zukunft konkrete Aktionen planen, vorbereiten und mit der uns eigenen Hartnäckigkeit und Konsequenz durchführen. Ich darf Ihnen hiermit ankündi- gen, dass wir auf Landesebene eine Initiative für den integralen Schutz unserer Landschaft vorbereiten. Mit freundlichen Grüssen Peter Goop Präsident der LGU
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.