Herausgeber:
LGU Schriftenreihe
Bandzählung:
1
Erscheinungsjahr:
1987
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000035521/29/
e) Massnahmen gegen die Versiegelung der Landschaft zur natürlichen Zu- rückhaltung des Regenwassers durch Förderung wasserdurchlässi- ger Beläge und der Versickerung von Dachrinnenwasser; Das Regenwasser wird heute rasch von Dächern, Strassen und Plätzen abgelei- tet, dem natürlichen Wasserkreislauf entzogen. f) Einführung getrennter Leitungssyste- me für Trink- und Brauchwasser in Gebäuden sowie direkte Unterstüt- zung von Anlagen und Massnahmen zur Reduktion des Wasserverbrauchs (Tarifpolitik); Wir sollten mit dem Wasser haushälte- risch umgehen und möglichst viel Was- ser in den natürlichen Abflusswegen be- lassen. Wenn wir Trink- und Brauch- wasser trennen, können wir beispiels- weise auch das Dachrinnenwasser für die Toilettenspülung verwenden und so- mit unsere Wasserreserven schonen. g) Trennung des Abwassers vom Re- genwasser im Kanalisationssystem; Abwasserreinigungsanlagen sind nicht dazu da, sauberes Regenwasser zu klä- ren. Abwasser und sauberes Wasser sollen daher getrennt werden. h) Getrennte Abrechnung über den Wasserverbrauch in Mehrfamilien- häusern; Die Verbraucher sollen über ihren jewei- ligen 
Wasserverbrauch orientiert wer- den und nur für ihren eigenen Verbrauch aufkommen müssen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.